Abo
  • Services:

Deutscher Entwicklerpreis 2007: Abstimmung geht los

Nominierte Spiele der Fachpreis-Kategorien stehen fest

Am 12. Dezember 2007 findet in Essen die Verleihung zum Deutschen Entwicklerpreis 2007 statt. Ausgezeichnet werden die innovativsten, außergewöhnlichsten und spektakulärsten Computer- und Videospiele des Jahres aus deutscher Produktion. Die nominierten Spiele in den Fachpreis-Kategorien stehen nun fest.

Artikel veröffentlicht am ,

Deutsche Entwicklerstudios wie Blue Byte, House of Tales oder Deck 13 haben dieses Jahr wieder ihre Produktionen eingereicht. Insgesamt wurden über 100 Spiele in 28 Kategorien zur Prüfung vorgelegt. Die wichtigste Kategorie des Deutschen Entwicklerpreises ist das "Beste Deutsche Spiel 2007". Die nominierten Spiele in dieser Kategorie sind:

  • Anno 1701 - Dawn of Discovery, Keen Games
  • Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs, Blue Byte
  • Jack Keane, Deck 13
  • Legend: Hand of God, Master Creating
  • Overclocked, House of Tales
  • Undercover: Doppeltes Spiel, Sproing
Die Sieger in den Fachpreiskategorien sollen bis Ende November 2007 von den gut 180 Mitgliedern der Akademie des Deutschen Entwicklerpreises per Briefwahl ermittelt werden. Aber auch das Publikum darf mit abstimmen. Die Wahl in den zwölf Publikumskategorien wurde ebenfalls freigeschaltet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Verlag C.H.BECK, Frankfurt am Main

Unter www.deutscher-entwicklerpreis.de kann jeder teilnehmen und über alle eingereichten Spiele abstimmen. Im vergangenen Jahr hatten sich über 8.500 Teilnehmer an der Wahl beteiligt.

Dieses Jahr werden unter allen Teilnehmern Spielepakete von Electronic Arts, Ubisoft, Activision, Novitas Publishing, 10tacle und dtp sowie ein Nintendo DS, zahlreiche Handys von Nokia und weitere Preise verlost.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,99€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  2. 34,99€/44,99€ (8 GB/16 GB)
  3. 242,99€ (Bestpreis!)
  4. 175,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Marcus Trettin 14. Dez 2007

Straf mich lügen, aber ist der Einreichungsschluss nicht wie im jeden Jahr der 15...

KKKK 10. Nov 2007

Warum sollte ich?


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /