Manufactum: Edelstahl-PC ohne Lüfter und mit Linux

Deeskalation des Aufrüstungswahns

Das Versandhaus Manufactum hat mit dem "Manuscriptum" einen lüfterlosen PC in einem barrenförmigen Edelstahlgehäuse vorgestellt, der unter anderem mit Debian samt KDE sowie vorinstalliertem OpenOffice.org und Firefox ausgeliefert wird. Das ungewöhnliche Gerät ist nicht etwa mit einem der neuen Hochleistungsprozessoren ausgerüstet, sondern kommt bescheiden daher. Der kleine Rechner - kaum mehr als eine Surf- und Schreibmaschine - läuft auf dem 500-MHz-Prozessor Geode LX800 von AMD.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Interessant ist auch der innere Aufbau des vom Ilseder Systemhaus Christmann Informationstechnik hergestellten Gerätes. Anstelle eines handelsüblichen Consumer-Motherboards wurde ein Industrie-Motherboard mit festaufgelöteten Komponenten eingesetzt. Die Leistungsaufnahme des Rechners liegt bei nur 12 Watt, teilte Manufactum mit. Da hier nur sehr wenig Abwärme entsteht, die zudem durch das Edelstahlgehäuse abgeleitet werden soll, fehlt ein Lüfter und damit auch ein Großteil des Lärms, den Rechner verbreiten.

Manufactum - Manuscriptum
Manufactum - Manuscriptum
Stellenmarkt
  1. SAP-Berater (FI, FI-AA, CO) (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle (Saale)
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
Detailsuche

Der kleine Rechner kann mit 512 bzw. 1.024 MByte Speicher (DDR 400) bestellt werden. Die eingebaute Festplatte im 2,5-Zoll-Format mit 80 GByte Kapazität arbeitet mit 5.400 U/min. Optional und nur auf Anfrage wird auch ein Solid-State-Laufwerk verbaut. Eine On-Board-Grafik unbekannter Herkunft liefert eine Auflösung von bis zu 1.920 x 1.400 Bildpunkten.

Das Gehäuse misst 18 x 11,2 x 4,8 cm und der gesamte Rechner wiegt 920 Gramm. Er ist damit kleiner als ein Mac mini (16,5 x 16,5 x 5,1 cm). Außer der Variante mit Debian-Vorinstallation wird der PC wahlweise auch in einer Konfiguration mit installiertem und bereits aktiviertem Windows XP Home ausgeliefert. Als dritte Option ist nicht nur Windows XP Home, sondern auch die Programmsammlung "Web-Recherche Professional", "Citavi Pro" sowie ein Notizprogramm vorinstalliert.

Das Gehäuse bietet vorne zwei USB-2.0-Anschlüsse. In der Mitte sitzt eine Glasscheibe mit grüner LED - bei Festplattenzugriffen flackert auch noch eine rote LED hinein. Auf der Rückseite sind noch einmal zwei USB-Anschlüsse sowie zweimal PS/2 vorhanden. Darüber hinaus wurden zwei Fast-Ethernet-Schnittstellen, VGA sowie eine serielle und analoge Tonanschlüsse eingesetzt.

Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Manufactum gewährt eine zwei Jahre dauernde Bring-In-Garantie. Für 50,- Euro Aufpreis gibt es eine drei Jahre währende Austauschgarantie. Die Linux-Variante "Manuscriptum Rechner Nr. 1" kostet rund 450,- Euro, mit XP und 1 GByte RAM sind rund 550,- fällig, der "Manuscriptum Rechner Kopfarbeiter" mit XP und den drei Programmen wird für rund 650,- Euro verkauft. Frühester Liefertermin ist der 29. November 2007.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Matthias E. 12. Mai 2008

So ein Blödsinn, was einige Leute sich hier zusammenschreiben! Ich bin nach 15 Jahren...

zerebruin 12. Nov 2007

Würdest du lieber 100€ im Monat für die Stromrechnung (bei einem Highendrechner...

joker5 10. Nov 2007

Ach was? Es gibt TFTs mit VGA-Anschluss. Ich nutze seit Jahren einen solchen (1024...

kendon 09. Nov 2007

is doch schnell geklärt, geh auf ebay und such "geforce 440". 15 hits, davon sind 11...

player_(Original) 09. Nov 2007

Danke!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wirtschaft
Warum China gegen Internetkonzerne vorgeht

Chinas KP geht seit einem Jahr massiv gegen die großen Internet-Konzerne der Volksrepublik vor. Sie will so für mehr Gleichheit sorgen, aber nicht nur.
Eine Analyse von Gerd Mischler

Wirtschaft: Warum China gegen Internetkonzerne vorgeht
Artikel
  1. PC-Integritätsprüfung: Update erzwingt Windows-11-Prüfsoftware auf Windows 10
    PC-Integritätsprüfung
    Update erzwingt Windows-11-Prüfsoftware auf Windows 10

    Die PC-Integritätsprüfung war bisher optional gewesen. Mit dem Patch KB5005463 für Windows 10 wird sie allerdings automatisch installiert.

  2. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

  3. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /