Abo
  • Services:

Firmware 2.0 bringt PlayStation 3 Neues bei

Optionaler Webseiten-Filter von TrendMicro integriert

Nun ist sie da, die bereits angekündigte Firmware 2.00 für die PlayStation 3 (PS3), die damit enger mit der PlayStation Portable (PSP) zusammenarbeitet. Außerdem gibt es neue Funktionen für die Cross Media Bar (XMB) getaufte Bedienoberfläche, die nun im Design etwas verändert werden kann, die Playlisten-Erstellung unterstützt und den Nutzer über Neues informiert - auch ein Webseiten-Filter ist dabei.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der bereits im Vorfeld angekündigten Funktion "Remote Start" lässt sich die PS3 mittels "Remote Play" über das Internet mit der PSP ein- und ausschalten - sofern die PSP mit einer aktuellen Firmware bespielt wurde. Mit Remote Play kann laut Sony Computer Entertainment im Heimnetz und über das Internet auf die Bilder, Videos und Musik auf der PS3-Festplatte zugegriffen werden. Bisher musste die PS3 dazu im Stand-by-Modus sein.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. EDG AG, Frankfurt

Ab der PS3-Firmware 2.00 können endlich eigene Playlisten für Musik und Fotos erstellt werden. Zudem lässt sich der XMB-Menü-Bildschirm verändern; das gilt sowohl für Farben und Helligkeit als auch komplett neue XMB-Designs. Bildschirmhintergründe dafür will Sony in Zukunft über das PlayStation Network (PSN) bereitstellen. Letzterem wurde nun auch ein eigenes, auffälligeres Icon spendiert.

Eine optional einblendbare Laufschrift informiert nun direkt in der XMB über Neuigkeiten aus der PlayStation-Welt, ohne dass dazu der Webbrowser der Konsole geöffnet werden muss. Sonderlich informativ ist sie derzeit aber nicht.

Zum Schutz der Kleinen vor bestimmten Internetinhalten hat Sony zudem einen optionalen Webseiten-Filter von TrendMicro in die PS3 integriert, der bis zum April 2008 kostenlos getestet werden kann und danach kostenpflichtig wird. Der Preis steht noch nicht fest.

In der Beschreibung von TrendMicro Web Security heißt es, dass Webseiten ausgefiltert werden, die "Pornografie/Sex, Alkohol/Tabakwaren, Kriminalität, Kulte/Okkultes, Glücksspiel, Hacken/Umgehen von Proxys, illegale Drogen, Sexualerziehung, Gewalt/Hass/Rassismus, Waffen/Militär usw." beinhalten. Warum die Sexualerziehung darunter fällt, obwohl sie ein integraler Bestandteil des Schulsystems ist, wird nicht erklärt. Der Service lässt sich laut TrendMicro nur "ganz oder gar nicht" nutzen - auf den Filter lässt sich also seitens der Eltern nicht einwirken.

Die PS3-Firmware 2.00 kann über die Update-Funktion der Spielekonsole aus dem Internet geladen und eingespielt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

bin sonst nie hier 10. Sep 2008

Ich hoffe, dass du nicht glaubst, was du gerade geschrieben hast, oder? Greetz

eRAZOR 09. Nov 2007

Und leider immernoch kein Multichannel Audio Support. Wie traurig.

FranUnFine 09. Nov 2007

*lol* Jaja, is ja gut, den RX7 mag ich ja auch, der hat Wankel-Nerd-Bonus. Sogar die...

objective 09. Nov 2007

quatsch... so viel quatsch, wie sterotypische aussagen "lehrer fahren volvo"... gibt...

leser 08. Nov 2007

weil das nichts an der tatsache ändert, dass die ps3 stromhungrig ist. "leser" (ps3...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /