Abo
  • Services:
Anzeige

Fedora 8 alias Werewolf im Test

Gnome
Gnome
Mit Fedora 7 wurden die bereits erwähnten Spins eingeführt. Neben dem Standard-Spin für Workstation- und Server-Systeme und dem KDE-Spin gibt es nun in Fedora 8 drei weitere: eine Live-DVD mit verschiedenen Spielen, einen Entwickler-Spin, der ebenfalls auf einer Live-DVD etliche Programmierwerkzeuge vereint, und das Elektroniklabor, das etwa Programme zum Platinen-Design und für Schaltkreissimulationen mitliefert.

Fazit:
Gegenüber Fedora 7, das eher grundlegende Änderungen unter der Haube mitbrachte, enthält Fedora 8 wieder deutlich mehr sichtbare Neuerungen. Wie bei den im Halbjahresrhythmus erscheinenden Linux-Distributionen üblich, sind jedoch keine revolutionären neuen Funktionen dabei. Vielmehr macht es die Masse. Pulse Audio dürfte noch am ehesten für eine breite Anwenderschar interessant sein, viele der weiteren Neuerungen - die Drucker- oder die Firewall-Konfiguration - machen das Leben leichter.

Anzeige

Eclipse
Eclipse
Kritische Funktionen wie der noch nicht richtig funktionierende Online-Desktop oder auch das schon länger enthaltene Compiz aktivieren die Entwickler nicht standardmäßig. Wer mehr möchte, kann, aber niemand muss. Schade nur, dass dies beim Udpate auch auf Pulse Audio zutrifft. Gerade im Bereich der Notebook-Unterstützung tut sich viel - wer aktuell Probleme mit Linux auf seinem mobilen Rechner hat oder nur versuchen möchte, seine Akkulaufzeit zu verlängern, für den könnte sich ein Update lohnen.

Ansonsten bleibt es dabei: Die Fedora-Entwickler haben eine solide neue Version vorgestellt. Wer etwas von den neuen Funktionen nutzen möchte, kann umsteigen, wer lieber noch wartet, braucht sich ebenfalls keine Sorgen zu machen: Fedora 7 wird noch bis einen Monat nach Erscheinen von Fedora 9 unterstützt - und das erscheint im Mai 2008.

Fedora 8 steht ab sofort in verschiedenen Varianten für x86, x86-64 und PPC zum Download bereit.

 Fedora 8 alias Werewolf im Test

eye home zur Startseite
Georg H. 10. Nov 2007

Danke grüntee und hugo987. Ich muss gestehen, Fedora als Arbeitsplatz-Betriebssystem...

E|V|() 09. Nov 2007

EMO

Duderino 09. Nov 2007

Wieso soll die DVD ein reines Installationsmedium sein. Man könnte eine viel bessere...

Ph03nix 09. Nov 2007

danke :)

regiedie1. 09. Nov 2007

Leopold-Test^^ *LOL* You make my day! :D


nexem.info - Der News-Blog / 16. Nov 2007

Fedora 8 alias Werewolf nun als Final-Version

EDV - Ende der Vernunft / 10. Nov 2007

Fedora 8 - Schlechte Seiten, gute Seiten



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  2. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  3. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  4. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  5. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel