Abo
  • Services:

Fedora 8 alias Werewolf im Test

Pulse Audio
Pulse Audio
Pulse Audio verfügt über eine Plug-In-Architektur, um Erweiterungen auch dynamisch und automatisch laden zu können. Das funktioniert auch mit Modulen, so dass Plug-and-Play für USB-Audiogeräte wie Headsets möglich wird und der Soundserver einen Audio-Stream sofort darauf umleitet. Die Lautstärke lässt sich unabhängig für einzelne Anwendungen regeln. Auch dies ist automatisch möglich, um beispielsweise während eines VoIP-Telefonates die Musikwiedergabe leiser werden zu lassen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Audiostreams können während der Wiedergabe auf ein anderes Gerät verschoben werden. Zeroconfig unterstützt Pulse Audio ebenfalls. So lassen sich Soundserver im Netzwerk aufspüren und ein laufender Audiostream auf einen anderen Rechner umlenken. Übrigens kein Zufall, denn der Pulse-Audio-Entwickler Lennart Poettering arbeitet auch am Zeroconf-System Avahi.

In erster Linie soll Pulse Audio die heute oft auftretenden Probleme bei simultaner Ein- und Ausgabe beseitigen. Der Soundserver bietet aber noch mehr - die Tatsache, dass er von Poettering auf der diesjährigen Gnome-Entwicklerkonferenz Guadec als "Compiz for Sound" bezeichnet wird, gibt eine Idee, in welche Richtung diese Funktionen gehen.

Konfigurationsprogramme
Konfigurationsprogramme
Pulse Audio funktioniert gut; in den Genuss kommt aber leider nur, wer Fedora 8 frisch installiert. Wer hingegen ein Update vornimmt, muss Pulse Audio selbst einrichten. Und auch wenn die meisten Programme sofort mit Pulse Audio funktionieren sollten, kann es durchaus zu Problemen kommen - etliche Tipps dazu gibt es im Wiki des Projektes. Normale Gnome-Anwendungen sind in der Regel unkritisch, da Soundserver und GStreamer zum Umgang mit Codecs voneinander getrennt sind, Pulse Audio kann also ESD transparent ersetzen. Problematisch wird es unter Umständen bei Programmen, die ein anderes System nutzen.

 Fedora 8 alias Werewolf im TestFedora 8 alias Werewolf im Test 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. 85,55€ + Versand

Georg H. 10. Nov 2007

Danke grüntee und hugo987. Ich muss gestehen, Fedora als Arbeitsplatz-Betriebssystem...

E|V|() 09. Nov 2007

EMO

Duderino 09. Nov 2007

Wieso soll die DVD ein reines Installationsmedium sein. Man könnte eine viel bessere...

Ph03nix 09. Nov 2007

danke :)

regiedie1. 09. Nov 2007

Leopold-Test^^ *LOL* You make my day! :D


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /