Abo
  • Services:
Anzeige

Microsofts Live-Applikationen im Paket

Live-Desktop-Produkte als Final-Versionen verfügbar

Microsoft hat ein Paket mit den Live-Applikationen des Unternehmens geschnürt, die nun nicht länger im Beta-Stadium verharren bzw. in neuen Fassungen vorliegen. Die Final-Versionen der Windows-Live-Produkte Mail, Fotogalerie und Writer gehören ebenso zu dem Paket wie der Windows Live Messenger 8.5 und die Sicherheitssoftware Windows Live OneCare Familiy Safety.

Windows Live Mail tritt die Nachfolge von Outlook Express an. Der E-Mail-Client liefert die üblichen E-Mail-Funktionen wie POP3- sowie IMAP-Unterstützung und kann mehrere Konten verwalten. Zahlreiche Sicherheitsfunktionen sollen in dem E-Mail-Programm enthalten sein.

Anzeige

Mit der Bilder-Software Windows Live Fotogalerie lassen sich Bilder und Videos bearbeiten sowie verwalten. Bei dem Einlesen von Fotos aus einer Digitalkamera werden die Bilder nach Ereignissen bzw. nach dem Aufnahmedatum sortiert. Mit der Software lassen sich Bilder auf den Blog-Dienst Windows Live Spaces sowie die Online-Bildverwaltung Flickr hochladen, Videos können nach MSN Soapbox übertragen werden.

Der WYSIWYG-Editor Windows Live Writer ist darauf ausgerichtet, das Schreiben und Veröffentlichen von Blog-Einträgen zu vereinfachen. Texte können darüber auf verschiedene Blog-Dienste gebracht werden, was einfacher gehen soll als das herkömmliche Einkopieren über die entsprechende Webseite. Damit lassen sich auch Fotos, Karten oder Tags verwalten. Die Software ist mit einer deutschsprachigen Rechtschreibprüfung versehen.

Der Windows Live Messenger liegt in der Version 8.5 bereit und soll vor allem bessere Jugendschutzfunktionen bieten. Eltern sollen festlegen können, wie die Instant-Messaging-Aktivitäten ihrer Kinder gestaltet sind. Zu dem Programmpaket gehört außerdem die Sicherheitssoftware Windows Live OneCare Familiy Safety, mit der sich fragwürdige Internetinhalte ausfiltern lassen, so dass etwa Kinder und Jugendliche diese nicht zu Gesicht bekommen. Als weitere Neuerung gab Microsoft bekannt, dass neue Live-IDs mit der Endung @live.de angelegt werden können.

Die Windows Live Suite 1.0 sowie alle darin enthaltenen Produkte stehen über www.windowslivediscovery.de für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher Sprache als Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
veniaanasta... 24. Nov 2007

twomm 09. Nov 2007

und man schaue sich nur mal die neueste Version der Äpfel an ... da ist Vista richtig gut...

hmmm 07. Nov 2007

.. Wieso sollte ich M$- Produkte nehmen, wenn mir google das gleiche gibt und zwar für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  4. Bosch Engineering GmbH, Holzkirchen bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Die meisten verdienen mit Quatsch ihr Geld

    thecrew | 19:11

  2. Re: Verstehe ich nicht

    theFiend | 19:09

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 19:08

  4. Re: Warum nicht ein schritt weiter gehen?

    Hotohori | 19:06

  5. Re: Versionsnummer?

    as (Golem.de) | 19:00


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel