Abo
  • Services:

Eclipse-Entwickler schreiben überwiegend Server-Anwendungen

Ergebnisse des "Eclipse Community Survey" veröffentlicht

Die Eclipse Foundation und die Marktforscher von IDC haben die Ergebnisse ihrer im Sommer 2007 durchgeführten Umfrage in der Eclipse-Community veröffentlicht. Die meisten Entwickler arbeiten mit Eclipse unter Windows und setzen auch auf Microsofts Betriebssystem als Zielplattform, ist ein Ergebnis der Umfrage.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Über 1.000 Programmierer nahmen an dem englischsprachigen "Eclipse Community Survey" teil, der im Sommer 2007 auf Eclipse.org durchgeführt wurde. Nun haben die daran beteiligten Marktforscher bei IDC die Ergebnisse veröffentlicht - die Powerpoint-Präsentation umfasst 92 Seiten (PDF) und wird als repräsentativ angesehen.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren

Ein Ergebnis der Studie ist, dass Eclipse hauptsächlich von professionellen Entwicklern eingesetzt wird: 84 Prozent der Befragten verwenden Eclipse für ihre Arbeit, wobei 91 Prozent der Teilnehmer angestellt oder selbstständig sind. Über die Hälfte (51 Prozent) der Umfrageteilnehmer hat zudem schon über drei Jahre Erfahrung mit der freien Entwicklungsumgebung.

Fast die Hälfte (42 Prozent) der Entwickler beteiligt sich darüber hinaus auch aktiv am Eclipse-Projekt: die Mehrheit, indem sie Fehler meldet, einige wenige auch, indem sie Quellcode beisteuern. Wer sich nicht beteiligt, macht dafür in der Regel mangelnde Zeit verantwortlich.

72 Prozent der Befragten entwickeln mit Eclipse Server-Anwendungen - das erklärt dann auch, warum 37 Prozent Linux als Ziel-, aber nur 20 Prozent das freie Betriebssystem als Entwicklungsplattform nutzen. In beiden Fällen hat Windows die Nase vorn: 74 Prozent der Teilnehmer nutzen Microsofts Betriebssystem als primäre Entwicklungs- und noch 47 Prozent als Zielplattform.

Die Motivation für den Eclipse-Einsatz liegt bei 25 Prozent der Teilnehmer in der Möglichkeit, Geld zu verdienen. Als Vergleich führt IDC an, dass dieser Anteil in der OpenOffice.org-Community bei nur 2 Prozent liege. Bei den Selbstständigen nutzen sogar mit 46 Prozent fast die Hälfte der Befragten Eclipse aus diesem Grund. Bei denen, die die freie Entwicklungsumgebung zum Geld verdienen einsetzen, wird bereits etwa 46 Prozent ihres Umsatzes mit in Eclipse geschriebenen Anwendungen erzielt. Das beliebteste Modell ist dabei, proprietäre Anwendungen zu schreiben und diese zu verkaufen.

Die Top 5 der verwendeten Eclipse-Projekte sind die Java Development Tools (88 Prozent), die Web Standard Tools (54 Prozent), die J2EE Standard Tools (44 Prozent), die Rich Client Platform (42 Prozent) und das Eclipse Modeling Framework (37 Prozent). 57 Prozent der Teilnehmer planen laut IDC, ihren Eclipse-Einsatz weiter auszubauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)
  2. 229,99€
  3. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  4. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...

VOGELLA 17. Dez 2007

Hallo, falls jemand doch mal keine Server Anwendungen schreiben will, findet man hier ein...

Hello_World 12. Nov 2007

Ich habe gerade noch ein bißchen mit Code::Blocks gespielt, da ich das Gefühl hatte...

S. Wergle 08. Nov 2007

Wenn man keine Ahnung hat, dann bringt man eben blöde Sprüche statt Argumente. Ich habe...

Statistiker 08. Nov 2007

eindeutiges rumgetrolle übelster coleur.


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

      •  /