• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: The Legend of Zelda - Phantom Hourglass

Quasi-Fortsetzung zu The Wind Waker für Nintendo DS

Zelda gehört zu den wenigen Spielereihen, die über Jahre hinweg nichts von ihrer Faszination eingebüßt haben - und die mit jeder Neuveröffentlichung wieder einmal Bestnoten einheimsen. Auch beim Nintendo-DS-Auftritt von Held Link unter dem Namen "The Legend of Zelda - Phantom Hourglass" ändert sich daran nichts.

Artikel veröffentlicht am ,

The Legend of Zelda - Phantom Hourglass (Nintendo DS)
The Legend of Zelda - Phantom Hourglass (Nintendo DS)
Phantom Hourglass ist der Quasi-Nachfolger zum Gamecube-Abenteuer "The Wind Waker", was sich nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch bemerkbar macht; die damals erstmals verwendete Comic-Grafik sorgte bekanntlich bei Zelda-Spielern für große Diskussionen und stieß nicht wirklich auf uneingeschränkte Gegenliebe, kommt hier aber wieder zum Zug. Wer The Wind Waker mochte, wird sich dafür aber mit Sicherheit über alte Bekannte wie Tetra und bekannte Gameplay-Optionen wie das Segeln freuen.

Inhalt:
  1. Spieletest: The Legend of Zelda - Phantom Hourglass
  2. Spieletest: The Legend of Zelda - Phantom Hourglass

Zelda - Phantom Hourglass
Zelda - Phantom Hourglass
Das grundsätzliche Zelda-Gameplay ist ebenso unverwüstlich wie auch hier wieder unverändert: Es gilt, diverse Orte zu bereisen, längere Gespräche mit Dorfbewohnern zu führen, unterschiedliche Aufgaben entgegenzunehmen und natürlich immer wieder in Dungeons gegen diverse Kontrahenten anzutreten. In Letzteren warten dann auch immer zahlreiche Rätsel und natürlich bildschirmfüllende Endgegner, die spielerisch einen guten Mix aus Action und Knobelei bieten.

Phantom Hourglass kann allerdings mit einigen Besonderheiten aufwarten - spielerisch und technisch. So wird das Spiel etwa komplett mit Stylus gesteuert, was hervorragend funktioniert; Laufen gestaltet sich ebenso simpel wie ein Gesprächsbeginn oder ein erster Angriff, für den meist ein Antippen der jeweiligen Person ausreicht. Mit Gesten wie gemalten Kreisen lassen sich dann besondere Aktionen wie Wirbelattacken ausführen, und auch hier funktioniert die Schrifterkennung des DS hervorragend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: The Legend of Zelda - Phantom Hourglass 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hotohori 08. Nov 2007

Genau das dachte ich damals bei Another Code auch. ;) Allerdings hatte ich ein Vorteil...

Jadeklumpen 08. Nov 2007

Wieso nicht wie bei Gothic & Co? Dee getöten werden im laufe der Story mal durch...

ups 08. Nov 2007

Hm jo, so gehts auch ;) Dachte dergäbe irgendwelche Einschränkungen, wie oft der benutzt...

Der braune Lurch 07. Nov 2007

oder mal bilder 12 und 13 anschauen...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /