Abo
  • Services:
Anzeige

Stummschalten per Schütteln: Walkman-Handy W380i

Sony Ericsson W890i
Sony Ericsson W890i
Wie von allen Walkman-Handys bislang gewohnt, erkennt der PC auch die beiden Neulinge als USB-Massenspeicher, so dass sich Daten bequem auf oder von dem Mobiltelefon kopieren lassen. Zudem finden sich ein Wecker, ein Taschenrechner, ein Kalender, eine Notizfunktion und eine Stoppuhr in beiden Modellen.

Anzeige

Das W890i misst 104 x 46,5 x 9,9 mm und wiegt 78 Gramm. Der interne Speicher fasst 28 MByte und kann mittels Memory-Stick-Micro-Speicherkarten aufgestockt werden. Zum Lieferumfang legt Sony Ericsson eine Speicherkarte mit einer Kapazität von 2 GByte bei. Das HSDPA-Handy funkt zudem im UMTS-Netz und in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 und unterstützt neben GPRS auch EDGE.

Sony Ericsson W380i
Sony Ericsson W380i
Sony Ericsson gibt als Gesprächszeit mit einer Akkuladung bis zu 9,5 Stunden im GSM- und bis zu 4,5 Stunden im UMTS-Netz für das W890i an. Die Akkulaufzeit im Stand-by-Betrieb soll auf den GSM-Frequenzen bei 15 Tagen und für UMTS bei knapp 13 Tagen liegen. Ein Videotelefonat darf bis zu 3 Stunden dauern, bevor der Akku an die Steckdose muss. Bei deaktivierten Mobilfunkfunktionen arbeitet die Musikwiedergabe mit einer Akkuladung bis zu 20 Stunden. Bei Handy-Nutzung verringert sich dieser Wert entsprechend.

Das W380i verfügt über einen internen Speicher von 14 MByte, der ebenfalls per Memory-Stick-Micro-Speicherkarten erweiterbar ist. Hier liegt aber keine Speicherkarte bei. Das Triband-Handy funkt auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS sowie EDGE. Gespräche können bis zu 7 Stunden dauern, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss. Die Stand-by-Zeit mit einer Akkuladung soll etwa 12,5 Tage betragen.

Das Sony Ericsson W890i kostet 449,- Euro ohne Vertrag und das Walkman-Handy W380i gibt es für 199,- Euro ohne Vertrag. Wann die beiden Geräte in die Läden kommen, hat Sony Ericsson nicht bekannt gegeben.

 Stummschalten per Schütteln: Walkman-Handy W380i

eye home zur Startseite
BöseBöse 07. Nov 2007

Stumm schalten durch Schütteln: Kenn' ich bisher nur von süßen, kleinen Babies

geburtshelfer 07. Nov 2007

vllt. hat man es mit ihm gemacht und deswegen schreibt er so nen müll ;)

Flying Circus 07. Nov 2007

Falls er besagten Unfall überlebt. Die Mitschuld bekommt er dann, wenn's auch ohne...

;) 07. Nov 2007

haha, wie gemein ^^

james bond 07. Nov 2007

andere technik, aber kommt aufs gleiche raus :D geschüttelt, nicht gerührt ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Travian Games GmbH, München
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. PSI Automotive & Industry GmbH, Berlin
  4. über Hays AG, Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€ USK 18
  2. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  2. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  3. Re: Gut so

    My1 | 02:19

  4. Re: Vergleich mit dem B&W Zeppelin

    NIKB | 02:00

  5. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    NIKB | 01:56


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel