Abo
  • Services:
Anzeige

Stummschalten per Schütteln: Walkman-Handy W380i

Sony Ericsson W890i
Sony Ericsson W890i
Wie von allen Walkman-Handys bislang gewohnt, erkennt der PC auch die beiden Neulinge als USB-Massenspeicher, so dass sich Daten bequem auf oder von dem Mobiltelefon kopieren lassen. Zudem finden sich ein Wecker, ein Taschenrechner, ein Kalender, eine Notizfunktion und eine Stoppuhr in beiden Modellen.

Anzeige

Das W890i misst 104 x 46,5 x 9,9 mm und wiegt 78 Gramm. Der interne Speicher fasst 28 MByte und kann mittels Memory-Stick-Micro-Speicherkarten aufgestockt werden. Zum Lieferumfang legt Sony Ericsson eine Speicherkarte mit einer Kapazität von 2 GByte bei. Das HSDPA-Handy funkt zudem im UMTS-Netz und in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 und unterstützt neben GPRS auch EDGE.

Sony Ericsson W380i
Sony Ericsson W380i
Sony Ericsson gibt als Gesprächszeit mit einer Akkuladung bis zu 9,5 Stunden im GSM- und bis zu 4,5 Stunden im UMTS-Netz für das W890i an. Die Akkulaufzeit im Stand-by-Betrieb soll auf den GSM-Frequenzen bei 15 Tagen und für UMTS bei knapp 13 Tagen liegen. Ein Videotelefonat darf bis zu 3 Stunden dauern, bevor der Akku an die Steckdose muss. Bei deaktivierten Mobilfunkfunktionen arbeitet die Musikwiedergabe mit einer Akkuladung bis zu 20 Stunden. Bei Handy-Nutzung verringert sich dieser Wert entsprechend.

Das W380i verfügt über einen internen Speicher von 14 MByte, der ebenfalls per Memory-Stick-Micro-Speicherkarten erweiterbar ist. Hier liegt aber keine Speicherkarte bei. Das Triband-Handy funkt auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS sowie EDGE. Gespräche können bis zu 7 Stunden dauern, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss. Die Stand-by-Zeit mit einer Akkuladung soll etwa 12,5 Tage betragen.

Das Sony Ericsson W890i kostet 449,- Euro ohne Vertrag und das Walkman-Handy W380i gibt es für 199,- Euro ohne Vertrag. Wann die beiden Geräte in die Läden kommen, hat Sony Ericsson nicht bekannt gegeben.

 Stummschalten per Schütteln: Walkman-Handy W380i

eye home zur Startseite
BöseBöse 07. Nov 2007

Stumm schalten durch Schütteln: Kenn' ich bisher nur von süßen, kleinen Babies

geburtshelfer 07. Nov 2007

vllt. hat man es mit ihm gemacht und deswegen schreibt er so nen müll ;)

Flying Circus 07. Nov 2007

Falls er besagten Unfall überlebt. Die Mitschuld bekommt er dann, wenn's auch ohne...

;) 07. Nov 2007

haha, wie gemein ^^

james bond 07. Nov 2007

andere technik, aber kommt aufs gleiche raus :D geschüttelt, nicht gerührt ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Platinion GmbH, München
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. SICK AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  2. Schneeschieben

    Mercedes Benz räumt autonom

  3. Belegschaft

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  4. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  5. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  6. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  7. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  8. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  9. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  10. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    exxo | 07:54

  2. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    MrHurz | 07:47

  3. Re: warum kommt das 15" nicht bei uns

    underlines | 07:45

  4. Re: 4 GB Download und 7 Monate drauf warten

    exxo | 07:45

  5. Re: VPN, VPN, VPN

    Silent_GSG9 | 07:43


  1. 07:46

  2. 07:34

  3. 07:23

  4. 21:08

  5. 19:00

  6. 18:32

  7. 17:48

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel