Abo
  • Services:

Vier von fünf IT-Firmen erwarten 2007 ein Umsatzwachstum

Kunden investieren wieder mehr in IT

Das Jahr 2007 soll für viele kleine und mittlere IT-Unternehmen erfolgreich enden. Das ist kein Wunschtraum, sondern die Erwartungshaltung von immerhin 79 Prozent der Unternehmen, die im Rahmen des Bitkom-Branchenbarometers angaben, dass sie eine Umsatzsteigerung erwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Weitere 11 Prozent der befragten Unternehmen rechnen zumindest mit stabilen Umsätzen. "Die Hightech-Mittelständler haben allen Grund, zuversichtlich ins Jahresendgeschäft zu gehen", so Bitkom-Vizepräsident Heinz Paul Bonn.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen

Gerade mittelständische Anbieter profitieren nach Angaben von Bitkom davon, dass viele Unternehmen wieder mehr in IT investieren. "Auch kleinere Firmen setzen zunehmend auf maßgeschneiderte digitale Lösungen", teilte Bitkom-Mittelstandssprecher Bonn mit. Die starke Nachfrage sorgt vor allem bei Anbietern von IT-Dienstleistungen und Software für Optimismus: In diesem Sektor erwarten 84 Prozent der Unternehmen einen steigenden Jahresumsatz.

Als Wachstumshürde machen viele Unternehmen dem Bitkom-Verband zufolge den Fachkräftemangel in der Branche aus: 70 Prozent der ITK-Mittelständler sehen darin ein Hindernis. Der Branchenverband fordert deshalb, Studiengänge in der Informatik und den Ingenieurwissenschaften attraktiver und praxisnäher zu gestalten. Auch müssten die Hürden für die Beschäftigung ausländischer Spitzenkräfte gesenkt werden. "Wir brauchen beides - eine bessere Ausbildung in Deutschland und eine gesteuerte Zuwanderung von Spezialisten", betonte Heinz Paul Bonn.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,43€
  3. 34,99€
  4. 4,99€

Softwarepirat 08. Nov 2007

Höhere Umsätze durch höhere Ausgaben für die Vorratsdatenspeicherung und Auswertung...

PitbullStreichler 07. Nov 2007

ab in die USA, oder China oder Russland ;-)

deHans 07. Nov 2007

Da sieht man, welche Feeds er aboniert hat. :-)


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


      •  /