Verbatim stellt farbige LightScribe-DVDs vor

Laserempfindliche Medienoberfläche jetzt auch in Farbe

Schon seit 2004 gibt es DVD-Medien mit speziell beschichteter Oberseite, die per Laufwerkslaser mit Schrift und Bild verziert werden können. Dies geschieht allerdings nur mit goldener Oberfläche, andere Farben waren bis dahin nicht lieferbar. Verbatim hat nun farbige DVDs vorgestellt, die für LightScribe geeignet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen LightScribe-Medien gibt es im DVD-R- und DVD+R-Format, die jeweils mit maximal 16facher Geschwindigkeit gebrannt werden können. Als Farben stehen Rot, Orange, Gelb, Blau und Grün zur Verfügung. Verbatim verkauft in den USA 25er-Pakete mit je fünf verschiedenen Farben.

Stellenmarkt
  1. Geoinformatiker*in (m/w/d) im Fachbereich Datenverarbeitung beim Amt für Landschaftspflege ... (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. Softwaretester Frontend Online-Games (m/w/d)
    BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH, Berlin
Detailsuche

Die Verbatim-Medien sind für alle Lightscribe-DVD-Laufwerke geeignet. Nach Angaben von HP wurden weltweit rund 50 Millionen Laufwerke verkauft, die die Label-Beschriftungstechnik beherrschen. Pro Monat kommen derzeit 4 bis 5 Millionen Stück hinzu. Die Beschriftungslaufwerke haben bei Neugeräten mit halber Bauhöhe und 12,7 mm Bauhöhe derzeit einen Marktanteil von ungefähr 25 Prozent.

Wann die farbigen Verbatim-Medien hierzulande erscheinen sollen, wurde nicht mitgeteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Werner Waldschmidt 18. Jan 2008

Habe mir DVD'S aus Amerika mitgebracht. DVD+R Light Sribe Colour. Normale Light Sribe Dvd...

Hans Dampf Jr. 07. Nov 2007

xp

Dr. Datenverlust 07. Nov 2007

...wenn die Unterseite schon nach wenigen Jahren ihren Inhalt vergisst? Schrott bleibt...

DerMichael 07. Nov 2007

Ich hab welche von denen und muss sagen, dass manche farben wie z.b. die gruenen zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  2. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /