Abo
  • Services:
Anzeige

Xerox-Festtintendrucker für niedrige Farb-Druckkosten

Multifunktionsgerät mit 50-Blatt-Einzug und Festplatte

Xerox hat zwei neue Drucker vorgestellt, die mit dem Festtintenverfahren arbeiten. Der Farbdrucker Phaser 8860 und die davon abgeleitete Multifunktionsvariante Phaser 8860MFP sind Farbdrucker, bei denen kleine wachsartige Tintenwürfel eingeschmolzen und aufs Papier aufgetragen werden. Diese Form von Farbdruck sorgt für recht niedrige Seitenpreise - Xerox sagt gar, dass Farbdruck damit zum Preis von Schwarz-Weiß-Druck möglich ist.

Die Druckgeschwindigkeit beider Geräte liegt sowohl beim Farbdruck als auch in Schwarz-Weiß bei 30 Seiten pro Minute und die Auflösung bei 600 x 600 dpi. Die Drucker unterstützen PostScript3 und beherrschen Duplexdruck - die Ausgabe der ersten Farb- bzw. Schwarz-Weiß-Seite soll nach rund 5 Sekunden erfolgen.

Anzeige

Das Farb-Multifunktionssystem Phaser 8860MFP kann zusätzlich noch scannen, kopieren und faxen. Die Scan-Einheit kann mit maximal 600 x 600 dpi arbeiten und nutzt einen Duplex-Vorlageneinzug mit einer Kapazität von 50 Blatt. Die Standard-Kassette beider Systeme fasst 625 Blatt, wobei sich die Papierkapazität durch weitere Kassetten auf bis zu 1.675 Blatt ausbauen lässt.

Der Druckerspeicher ist von Hause aus 256 MByte groß (beim Multifunktionssystem 512 MByte) und kann auf bis zu 1 GByte ausgebaut werden. Im 8860MFP sitzt standardmäßig auch noch eine 40 GByte große Festplatte. Außer Fast-Ethernet ist in beiden Geräten ein USB-2.0-Anschluss vorhanden, optional ist auch ein WLAN- Modul (IEEE802.11a/b/g) erhältlich.

Die Tinten werden in 6er-Paketen verkauft. Ein solcher Satz reicht nach Herstellerangaben für den Druck von rund 14.000 Seiten. Die schwarze Festtinte kostet 210,- Euro, während der Preis für die farbigen "Stix" auf 70,- Euro pro Farbpaket reduziert wurde. Die beiden neuen Festtintensysteme sind für Anwender mit einem Druckvolumen von 1.000 bis 10.000 Seiten pro Monat ausgelegt.

Der Phaser 8860 misst 406 x 533,4 x 368 mm und wiegt 26,8 kg. Im Betrieb wird er 54 dB (A) laut, im Bereitschaftsmodus liegt die Lärmentwicklung bei 33 dB (A). Das Multifunktionssystem misst 532 x 665 x 620 mm.

Xerox legt den Geräten Treiber für Linux, MacOS X, Novell NetWare sowie Windows ab 2000 bei. Der Anschaffungspreis für den Phaser 8860 liegt bei rund 2.500,- Euro, der für den Phaser 8860MFP bei rund 4.300,- Euro.


eye home zur Startseite
RogerB 07. Nov 2007

Ein spezielles Problem mit Cyan hatte ich nicht. Zu lange stehen sollte keine der Farben...

RogerB 07. Nov 2007

Das Wachs ist Wachs geblieben, daher wird es bis zum Erkalten kaum vom Papier aufgesogen...

RogerB 07. Nov 2007

Dein Einwand, der Standbymodus hätte keine Bedeutung greift nicht. Damit er bedeutungslos...

nicname 06. Nov 2007

da wir diese teile verkaufen und desswegen auch welche bei uns haben (die auch immer...

Dave999 06. Nov 2007

Das sind auch nicht die ersten Festtinten-Drucker von Xerox. Und wenn du dir die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Babenhausen
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  2. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  3. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  4. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  5. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  6. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  7. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  8. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  9. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  10. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    superdachs | 08:12

  2. TP-Link Einschätzung

    Thomas Dehler | 08:09

  3. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Topf | 08:08

  4. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    Thomas Dehler | 08:07

  5. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    david_rieger | 08:07


  1. 07:59

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:23

  5. 21:08

  6. 19:00

  7. 18:32

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel