Richard Seibt im Aufsichtsrat von eZ Systems

CMS-Anbieter mit drei neuen Aufsichtsratsmitgliedern

Richard Seibt sitzt ab sofort im Aufsichtsrat des Content-Management-System-Anbieters eZ Systems. Seibt hat sich in der deutschen Open-Source-Szene vor allem durch seine Arbeit bei Suse einen Namen gemacht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das norwegische Unternehmen eZ Systems ist vor allem für sein freies Content-Management-System eZ Publish bekannt, arbeitet aber unter anderem auch an einem eigenen PHP-Stack sowie einem PHP-Application Server. Das Unternehmen hat nun Richard Seibt in seinen Aufsichtsrat berufen.

Stellenmarkt
  1. DevOps-Entwickler (m/w/d)
    Volz Servos GmbH & Co. KG, Offenbach
  2. Systemadministrator*in im Bereich Windows Server / Serverbereitstellung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Seibt ist im Open-Source-Umfeld vor allem als ehemaliger Chef der Suse Linux AG bekannt. Nachdem Novell den Linux-Distributor gekauft hatte, verantwortete er zuerst das EMEA-Geschäft, verließ das Unternehmen aber 2005. Seine Karriere startete er bei IBM, wo er 20 Jahre lang in leitender Position tätig war. Heute leitet er unter anderem den Linux Business Campus und saß bis Mitte Oktober 2007 im Aufsichtsrat der Max21 AG.

Neben Seibt hat eZ Systems mit Bjørn Skare und Tom Jørgensen noch zwei weitere neue Aufsichtsratsmitglieder.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /