Abo
  • Services:
Anzeige

Spickmich: Lehrerbenotung bleibt freie Meinungsäußerung

Oberlandesgericht Köln scheint dem Landesgerichts-Entscheid zu folgen

Auch das Oberlandesgericht Köln sieht keinen Rechtsbruch in den Lehrerbenotungen auf dem Schülernetzwerk Spickmich.de, wie es seitens dessen Betreibern heißt. Die von einer Lehrerin aus Nordrhein-Westfalen angestrengte einstweilige Verfügung gegen die Benotung ihrer Person könnte damit endgültig gescheitert sein.

Die Richter des 15. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Köln haben laut Spickmich.de-Pressemitteilung zu erkennen gegeben, dass sie der Rechtsauffassung des Landgerichts Köln folgen werden und zudem angedeutet, dass die angestrebte einstweilige Verfügung gegen die drei Spickmich-Macher endgültig abgelehnt wird.

Anzeige

Bereits das Landgerichts sah die Lehrerbenotung auf Spickmich.de von dem Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt. In der mündlichen Verhandlung sagte der Vorsitzende Richter Dr. Axel Jährig, dass "ein Lehrer eine öffentliche Benotung dulden muss." Eine endgültige Entscheidung wurde für den 27. November 2007 angekündigt.

"Spickmich ermöglicht es Schülern, Feedback zu geben", so Initiator Tino Keller. "Wir achten auf Fairness. Beleidigungen haben bei uns keinen Platz und sind auch von den Schülern nicht gewollt." Insgesamt gebe es bereits über 150 000 einzelne Lehrernoten auf www.spickmich.de - "eine Relevanz, die nicht mehr aus der Welt zu klagen" sei, zumal man sich "durch Lehrer, Eltern und Schüler ermutigt fühle, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen, so Keller weiter.

"Die Antwort auf neue Medienangebote in Deutschland ist oft ein lautes Verbotsgeschrei", so Tino Keller. "Solche Forderungen führen ins Leere. Vielmehr sollten wir uns überlegen, wie der Umgang mit den Communitys und Mitmach-Angebot heutzutage vermittelt werden kann. Die Auseinandersetzung mit dem Thema gehört nicht vor Gericht, sondern in die Klassenzimmer und in die Familien."


eye home zur Startseite
ZDragon 08. Nov 2007

Entschuldige mal bitte, aber Lehrer sind keine Psychologen und haben zwar durchaus ein...

Konsumkind 07. Nov 2007

Klugscheißen als Hauptfach?

Nufi 07. Nov 2007

aus wikipedia: Kanake ist in neuerer Zeit allerdings eine extrem abwertende Bezeichnung...

Nufi 07. Nov 2007

Ja! oder musstest Du nie deine Zeugnisse den Bewerbungen beilegen?

Abi 1993 06. Nov 2007

Ist doch schön wenn sich Schüler überhaupt noch für was interessieren.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  2. GreenIT Das Systemhaus GmbH, Dortmund
  3. Bäderbetriebe Stuttgart, Stuttgart
  4. CITYCOMP Service GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  2. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  3. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  4. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  5. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  6. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  7. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  8. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  9. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  10. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: Zu AR

    Dwalinn | 16:57

  2. Welche Zeitlinie?

    querschlaeger | 16:56

  3. Re: DS9 Weiterführung...

    slead | 16:56

  4. Sehr optimistisches Bild (sanfter Spoiler)

    Bigfoo29 | 16:55

  5. Re: OT: Wann wird vom neuen iMac Pro berichtet? kT

    nightmar17 | 16:53


  1. 17:00

  2. 16:44

  3. 16:33

  4. 16:02

  5. 15:20

  6. 14:46

  7. 14:05

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel