Abo
  • Services:

Dell mit 17- und 24-Zoll-Monitoren als Breitbildschirme

Winziges Breitbildmodell mit nur 17 Zoll Diagonale

Dell hat zwei neue Displays vorgestellt, die beide im Breitbildformat gehalten sind. Neben dem 24-Zoll-Modell E248WFP mit einer Reaktionszeit von 5 Millisekunden und einem Kontrastverhältnis von 1.000:1 wurde der E178WFP angekündigt. Er hat mit 17 Zoll eine für das Breitbildformat ungewöhnlich kleine Bildschirmdiagonale.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell E248WFP
Dell E248WFP
Das große Modell ist mit einen VGA- und einem DVI-D-Anschluss ausgerüstet, der 17er muss mit analogem VGA auskommen. Während der große E248WFP eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und eine Helligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter erzielt, schafft das kleine Gerät nur 1.440 x 900 Pixel bei 250 Candela pro Quadratmeter.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Stuttgart

Das Kontrastverhältnis des E178WFP liegt auch nur bei 600:1 und die Reaktionszeit bei 8 Millisekunden. Die Einblickwinkel beider Geräte liegen bei 160 Grad, was den Schluss nahelegt, dass hier TN-Panels verwendet wurden.

Der Dell E248WFP kostet 665,- Euro und den E178WFP gibt es für 225,- Euro. Bei beiden Modellen addieren sich zum Preis noch die Versandgebühren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

lulula 07. Nov 2007

... Vieleicht sind die garnicht so blöd. Es kann sein, dass diese Leute einfach viel mit...

Kokomopokatapetel 07. Nov 2007

Du willst FullHD und das vermutlich via HDPC? http://www.eizo.de/monitore/widescreen-lcds...

Lial Lila 07. Nov 2007

Kleinerer Betrachtungswinkel als andere Technologien, günstig im Preis, kurze...

quarks 06. Nov 2007

ich hab mir nun auch einen der billigen 22"er gekauft, das geht auch noch so. Sind in der...

widebrain 06. Nov 2007

Na dann Prost-Mahlzeit dass es den 2407 WFP (non-HC) Rev.4 noch vereinzelt gibt. Für...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /