Abo
  • Services:

NEC bringt 24-Zoll-Monitor mit 5 Millisekunden Reaktionszeit

NEC MultiSync LCD2470WVX samt höhenverstellbarem Fuß

NEC bringt mit dem MultiSync LCD2470WVX ein 24-Zoll-Display im Breitbildformat auf den Markt. Es erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten und eine Helligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter sowie ein Kontrastverhältnis von 1.000:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Das TN-Display-Panel soll eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden (on/off) aufweisen und ist mit einer DVI-D-Schnittstelle mit HDCP sowie einem analogen VGA-Anschluss bestückt. Die Einblickwinkel liegen bei 160 Grad horizontal wie vertikal.

NEC MultiSync LCD2470WVX
NEC MultiSync LCD2470WVX
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart

Der Standfuß erlaubt ein Kippen der Bildfläche um insgesamt bis zu 35 Grad und zudem kann das Display um maximal 110 mm in der Höhe verstellt werden. Das große Display lässt sich auch um 90 Grad drehen. Der Strombedarf im Stand-by-Modus soll bei 2 Watt liegen. Die automatische Abschaltung soll verhindern, dass sich ein vergessenes Ausschalten auf die Stromrechnung auswirkt. Damit schaltet sich das LCD zu einem voreingestellten Zeitpunkt automatisch aus.

Der NEC MultiSync LCD2470WVX soll Ende November 2007 für rund 540,- Euro angeboten werden. Ein VGA- und DVI-D-Kabel liegen bei. Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie, die auch die Hintergrundbeleuchtung einschließt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

werbung 06. Nov 2007

Wiso wird hier eigentlich für jeden verwichsten TFT der aufm Markt kommt Werbung gemacht...

ich kann lesen 06. Nov 2007

540 steht da doch

TN-Panel sind... 06. Nov 2007

Wer kauft denn noch sowas? Nur sone Spielkiddies. Hat auf golem nix verloren.

bildeindruck1 06. Nov 2007

der subjektive bildeindruck kann sehr verschieden sein.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /