Abo
  • Services:

Yahoo Kickstart: Ehemalige helfen Studis bei Jobsuche

Soziales Netzwerk speziell für Hochschulbesucher

Yahoo hat eine Social-Network-Variante für Hochschüler und deren Absolventen vorgestellt. Auf der Webseite Kickstart können Studis mit Ehemaligen in Kontakt treten, um auf diesem Weg einen Job nach dem Abschluss oder einen Praktikumsplatz zu finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch befindet sich Kickstart in einem frühen Stadium, so dass noch nicht alle geplanten Funktionen bereitstehen. Außerdem richtet sich der Dienst vorerst ausschließlich an US-Amerikaner, die Hochschulen in den USA besuchen und nun auf der Suche nach einem Job oder einem Praktikumsplatz sind. Dafür können sie mit ehemaligen Absolventen in Kontakt treten. Später sollen die Funktionen von Kickstart auch darüber hinausgehen, heißt es von Yahoo.

Kickstart steht in einer Vorabversion unter kickstart.yahoo.com zur Nutzung zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€

Christoph Möller 23. Nov 2007

Die Idee von Yahoo, Yahoo Kickstart, ist nur ein sogenanntes Copycat (Kopie) eines jungen...

Blinder 06. Nov 2007

Nuja, gute Seiten haben durchaus auch so eine Chance - die Blogosphere machts möglich...

dabbes 06. Nov 2007

Oder doch nicht? Naja, mal schauen wieviele "social networks" es noch geben wird *Popcorn...

jg 05. Nov 2007

..und wenn sich jetzt noch einer erbarmt der Redaktion ordentliches Schreiben...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /