Schnelle SATA-SSD von Samsung

Flash-Festplatte soll über 100 MByte/s erreichen

Samsung bietet eine Solid State Disk (SSD) mit 64 GByte Kapazität und SATA-Schnittstelle im 1,8- und 2,5-Zoll-Format an. Sie soll Schreib- und Lesegeschwindigkeiten von über 100 MByte pro Sekunde erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit seinen neuen SATA-SSDs verspricht Samsung Datentransferraten von 100 MByte/s beim Schreiben und 120 MByte beim Lesen. Samsung will mit der Flash-basierten Alternative zu Festplatten so auch im Server-Bereich Fuß fassen, hatte das Unternehmen bislang doch vor allem Notebooks ins Auge gefasst.

Stellenmarkt
  1. Programmierer C++ (Informatiker, Softwareentwickler) (m/w/d)
    Kithara Software, Berlin
  2. Sachbearbeiter*in (IT-Systemsupport)
    Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
Detailsuche

Zum Einsatz kommen SLC-NAND-Chips (Single-Level-Cell) mit 8 GBit, die in einem 50-Nanometer-Prozess gefertigt werden. Damit soll die SSD schneller sein als vergleichbare Festplatten und mit 0,7 Watt nur halb so viel Strom verbrauchen. Samsungs PATA-Platte kommt allerdings mit 0,4 Watt aus, ist dabei aber nur etwa halb so schnell.

Samsungs SATA-SSD bringt 40 Gramm bzw. in der Slim-Version 15 Gramm auf die Waage, verfügt über eine Kapazität von 64 GByte und soll eine MTBF (Mean operating Time Between Failures) von 2 Millionen Stunden aufweisen.

Ausgeliefert werden erste Muster, Preise nennt Samsung nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arbeitsvermittler 14. Dez 2007

Dann mußte mal arbeiten gehen.

slow 09. Nov 2007

geht doch alle mal arbeiten

lachhaft 06. Nov 2007

Das Nokia N91 sollte eine 4GB 1,8" Festplatte drin haben! Meine Samsung SGH-i300 oder so...

Old School 05. Nov 2007

Naja, da hätte ja sogar noch ATA-6 für gereicht....gähn... Old School.

mampfi 05. Nov 2007

Kommt wohl sehr auf den konkreten Fehler an, aber generell gebe ich Dir recht. Sowohl...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chinas Vorgehen gegen Internetkonzerne
Sozialismus süß-sauer

Chinas KP geht seit einem Jahr massiv gegen die großen Internet-Konzerne der Volksrepublik vor. Sie will so für mehr Gleichheit sorgen, aber nicht nur.
Eine Analyse von Gerd Mischler

Chinas Vorgehen gegen Internetkonzerne: Sozialismus süß-sauer
Artikel
  1. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

  2. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

  3. Surface: Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen
    Surface
    Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen

    Im niedrigen Preissegment soll sich Microsofts Notebook Tenjin ansiedeln. Fürs Klassenzimmer entsteht wohl zudem Windows 11 SE.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /