Abo
  • Services:
Anzeige

Website als Applikation - Mozillas Prism für Linux und MacOS

Konkurrent zu Microsofts Silverlight und Adobes AIR setzt auf Webstandards

Im Oktober 2007 hatte Mozilla Prism veröffentlicht, um Webapplikationen auf den Desktop zu bringen. Zunächst gab es den WebRunner-Nachfolger nur für die Windows-Plattform, nun wurden die Mac- und Linux-Versionen nachgereicht. Die Windows-Variante hat derweil eine Überarbeitung erfahren.

Prism 0.8
Prism 0.8
Prism löst Webapplikationen aus dem Browser heraus, um diese als eigenständige Applikationen zu nutzen. Prism basiert dabei auf Firefox, stellt die Applikationen aber in einem eigenen Fenster ohne die browsertypischen Bedienelemente dar. So kann auf dem Desktop auch mittels "Alt+Tab" oder "Command+Tab" zwischen der Webapplikation und anderen Desktop-Applikationen umgeschaltet werden. Auch im Exposé werden diese so einzeln aufgeführt. Zudem bekommt die Webapplikation ein eigenes Icon und kann z.B. im Startmenü von Windows verankert und daraus gestartet werden.

Anzeige

Google Mail in Prism
Google Mail in Prism
Dabei handelt es sich nicht um eine komplett neue Plattform, letztendlich steckt dahinter der Browser Firefox, so dass HTML, JavaScript, CSS und Canvas unterstützt werden. Da Firefox 3 die Offline-Speicherung von Daten erlauben wird, soll dies auch mit Prism möglich sein, so dass Offline-Applikationen damit möglich sind. Auch ein Zugriff auf 3D-Grafikhardware ist geplant.

Insgesamt ist eine enge Anbindung an Firefox vorgesehen: Nutzer werden Webapplikationen mit einem Klick aus Firefox hinaus auf den Desktop verschieben können. Noch kommt Prism allerdings als eigenständige Applikation daher, der die notwendigen Zugangsdaten für eine Webapplikation per Hand verabreicht werden müssen. Es wird aber bereits an einer Firefox-Erweiterung gearbeitet, die einiges einfacher machen soll.

Prism steht als Vorabversion 0.8 nun auch für MacOS X und Linux als Download zur Verfügung. Bereits im Oktober 2007 wurde Prism 0.8 für die Windows-Plattform veröffentlicht, die nun mit kleinen Fehlerkorrekturen neu aufgelegt wurde.


eye home zur Startseite
blueget 23. Okt 2008

wäre es super, aber so ist es nur eine Spielerei.

Aakadasch 05. Nov 2007

Eigentlich hat es nur das Fenster und die HTML-Engine gemeinsam.

BSDDaemon 05. Nov 2007

Also unter Linux und Mac blinkt es fröhlich vor sich hin...

BSDDaemon 05. Nov 2007

Nein nein... Google Mail zeigt dir per Plugin in Google Earth an wo deine Mail entlang...

am (golem.de) 05. Nov 2007

Nach einem kurzen Versuch: Anscheinend gelten Cookies pro Prism-Installation. Ein...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: "Bei aktuellen Spielen braucht es oft viel...

    SoulEvan | 23:01

  2. USB-C, 4k und USB 3.0

    ciVicBenedict | 23:00

  3. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    Captain | 22:59

  4. Tipp: Test auch im Text irgendwo verlinken :) (kwt)

    BenniD | 22:56

  5. Re: 2 Minuten in der Tür stehen bleiben

    stan__lemur | 22:56


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel