Abo
  • Services:
Anzeige

Zweimal gefaltet: Samsung-Handy mit Breitbild-Display

Aufklappen nach oben und zur Seite möglich

Samsung hat mit dem Widescreen ein Mobiltelefon vorgestellt, das sich in zwei Richtungen aufklappen lässt: Zum einen geht die Klappe nach oben auf - so wie man es von Handys mit klassischem Klappmechanismus lange kennt. Damit gelangt der Nutzer zu den Telefonfunktionen. Öffnet der Anwender das Mobiltelefon hingegen zur Seite, sieht er ein Breitbild-Display samt Lautsprecher und Minitastatur vor sich.

Im Innern stecken eine 2-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen sowie Videotelefonie und ein Musik-Player, der die Formate MP3, AAC und AAC+ wiedergibt. Im Internet kann der Nutzer mit HSDPA-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s surfen, ist kein UMTS- bzw. HSDPA-Netz vorhanden, läuft die Datenübertragung per EDGE oder GPRS. Bislang gibt es in Deutschland noch keine Mobiltelefone auf dem Markt, die diese hohe HSDPA-Geschwindigkeit meistern. Für November 2007 sind erste Geräte angekündigt.

Anzeige

Daten werden via USB 2.0 und Bluetooth 2.0 übertragen. Durch Unterstützung des Bluetooth-Profils A2DP lässt sich Stereomusik auf entsprechende Bluetooth-Geräte übertragen. Der interne Speicher fasst 25 MByte und kann bei Bedarf per Micro-SD-Karte erweitert werden.

Das Außendisplay misst knapp 1 Zoll in der Diagonale und zeigt bei einer Auflösung von 96 x 96 Pixeln bis zu 65.534 Farben. Das 2,3 Zoll große Innen-LCD liefert eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln und stellt darauf bis zu 262.144 Farben dar. Der Fernsehempfang läuft über das HSDPA-Netz von Telstra und soll bis zu 33 Kanäle liefern. Das Programm wird über den australischen Anbieter Foxtel verteilt, der auch den Programmführer anbietet. Zudem soll der Nutzer mit dem Handy Foxtels "iQ Set-Top-Box" aus der Ferne steuern können.

Das 102,5 x 53 x 17,5 mm große und 115 Gramm schwere Mobiltelefon funkt neben UMTS auch auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 und 1.900 MHz. Die Akkulaufzeiten gibt Samsung mit bis zu 3 Stunden im UMTS-Netz und bis zu 3,5 Stunden im GSM-Netz an. Die Stand-by-Zeit soll bei gut 10 Tagen liegen.

Das Samsung Widescreen soll ab November 2007 in Australien verfügbar sein. Ob es auch nach Deutschland kommt und wie viel es kosten soll, hat Samsung nicht verraten.


eye home zur Startseite
Irgendwer 05. Nov 2007

Jetzt regt euch doch nicht auf blos weil es anstatt 16:9 nur 4:3 ist...man kann sich auch...

Plexington Steel 05. Nov 2007

na manuell nicht. wenns nicht in benutzung ist wird es ja eh automatisch deaktiviert und...

MPX300 05. Nov 2007

Ja! http://images.google.de/images?q=motorola+MPX+300



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. über Nash direct GmbH, München
  4. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  3. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: hört hört

    Lasse Bierstrom | 19:04

  2. Re: Präzedenzfall überfällig

    DAUVersteher | 19:01

  3. Re: Deutsche Konkurenz

    Der Held vom... | 19:01

  4. Re: 13 Fuß hoch?

    Der Held vom... | 18:58

  5. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    Faksimile | 18:55


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel