Abo
  • Services:
Anzeige

Linux Professional Institute Central Europe gegründet

Tochtergesellschaft soll Zertifizierungen bekannter machen

Das Linux Professional Institute (LPI) hat mit dem LPI Central Europe einen neuen Ableger gegründet. Hervorgegangen ist das neue LPICE aus der deutschen Vereinigung. Das LPI bietet distributionsunabhängige Linux-Zertifizierungen an.

Das neue LPICE ist für die Länder Belgien, Deutschland, Luxemburg, die Niederlande, Österreich sowie die Schweiz zuständig. Entstanden ist das LPICE durch Arbeit der Open Source Certification GmbH, die wiederum vom Management des ehemaligen LPI German gegründet wurde.

Anzeige

Man habe im deutschsprachigen Raum über Jahre viele gute Erfahrungen gemacht und wolle den Erfolg nun weiter ausbauen, um die LPI-Zertifizierung als globalen Standard zu etablieren, kommentierte Reiner Brandt vom LPICE die Neugründung.

In den Niederlanden und Belgien sollen demnächst neue LPI-Partner auftreten und es wird Schulungsmaterial auf Niederländisch entwickelt. Zudem will das LPICE die neue Zertifizierung für Univention-Server etablieren, die als Aufbauzertifizierung für Inhaber des Zertifikates LPIC-1 gedacht ist.


eye home zur Startseite
MBPUser 26. Apr 2010

Ich habe mir mal die Anforderungen zu den LPIC-Zertifizierungen angeschaut. Das Niveau...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dbh Logistics IT AG, Bremen
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. VSA GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 16,99€
  3. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH = Re...

    NemoNemo | 12:57

  2. Nachtrag...

    NemoNemo | 12:55

  3. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    ArcherV | 12:53

  4. Re: Knight Rider 2000

    triplekiller | 12:52

  5. Re: Katastrophale UX

    tomate11 | 12:45


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel