Abo
  • Services:

Maus mit Taschenrechner-Rücken

Alternative für zusätzlichen Ziffernblock

Das japanische Unternehmen Sanwa hat eine Computermaus vorgestellt, die auf ihrem Rücken einen Taschenrechner trägt. Die Maus mit dem Keypad soll die Eingabe von Ziffern vor allem an Notebooks ohne eigenen Ziffernblock erleichtern und die Anschaffung eines separaten Ziffernblocks, den es von vielen Herstellern als Extra-Tastatur gibt, unnötig machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sanwa-Taschenrechner-Maus
Sanwa-Taschenrechner-Maus
Die Sanwa-Keypad-Maus ist mit einem optischen Sensor sowie einem Mausrad und zwei Maustasten ausgerüstet. Die Abtastung der Oberfläche erfolgt mit einer Auflösung von 800 dpi.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Die Maus wird per USB mit dem Rechner verbunden. Ein Ein- und Ausschalter für das Ziffernfeld sorgt dafür, dass im normalen Mausbetrieb keine unbeabsichtigten Zahleneingaben erfolgen.

Neben den Ziffern sind Tasten für die Grundrechenarten, das Dezimaltrennzeichen und eine Enter-Taste vorhanden. Die Ziffern-Maus misst 53 x 108 x33 mm und kostet in Japan umgerechnet 35,- Euro (5.754 Yen).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 12,99€
  3. 33,49€
  4. 47,99€

juckelbruder 06. Nov 2007

solche heldenhaften menschen mag ich. allerdings haben wirklich helden ein hehres ziel...

Horst Fischer 05. Nov 2007

Wer soetwas kauft, der hat wirklich einen an der Waffel. Ein richtiger Taschenrechner ist...

Streber 05. Nov 2007

Kauf dir mal 'ne gescheite Maus xD

Das Bootdevice 05. Nov 2007

Ich glaube eher, daß in der Golem-Redaktion noch nicht der Trend zur Seife angekommen ist.

Anonymer Nutzer 05. Nov 2007

Ich sehe nur eine Zifferntastatur. Die hat auch ein Telefon, zum Taschenrechner wird es...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /