Maus mit Taschenrechner-Rücken

Alternative für zusätzlichen Ziffernblock

Das japanische Unternehmen Sanwa hat eine Computermaus vorgestellt, die auf ihrem Rücken einen Taschenrechner trägt. Die Maus mit dem Keypad soll die Eingabe von Ziffern vor allem an Notebooks ohne eigenen Ziffernblock erleichtern und die Anschaffung eines separaten Ziffernblocks, den es von vielen Herstellern als Extra-Tastatur gibt, unnötig machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sanwa-Taschenrechner-Maus
Sanwa-Taschenrechner-Maus
Die Sanwa-Keypad-Maus ist mit einem optischen Sensor sowie einem Mausrad und zwei Maustasten ausgerüstet. Die Abtastung der Oberfläche erfolgt mit einer Auflösung von 800 dpi.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
Detailsuche

Die Maus wird per USB mit dem Rechner verbunden. Ein Ein- und Ausschalter für das Ziffernfeld sorgt dafür, dass im normalen Mausbetrieb keine unbeabsichtigten Zahleneingaben erfolgen.

Neben den Ziffern sind Tasten für die Grundrechenarten, das Dezimaltrennzeichen und eine Enter-Taste vorhanden. Die Ziffern-Maus misst 53 x 108 x33 mm und kostet in Japan umgerechnet 35,- Euro (5.754 Yen).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


juckelbruder 06. Nov 2007

solche heldenhaften menschen mag ich. allerdings haben wirklich helden ein hehres ziel...

Horst Fischer 05. Nov 2007

Wer soetwas kauft, der hat wirklich einen an der Waffel. Ein richtiger Taschenrechner ist...

Streber 05. Nov 2007

Kauf dir mal 'ne gescheite Maus xD

Das Bootdevice 05. Nov 2007

Ich glaube eher, daß in der Golem-Redaktion noch nicht der Trend zur Seife angekommen ist.

Anonymer Nutzer 05. Nov 2007

Ich sehe nur eine Zifferntastatur. Die hat auch ein Telefon, zum Taschenrechner wird es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /