Letzte Testversion von Fedora 8

Release Candidate 3 veröffentlicht

Ab sofort ist der Release Candidate 3 der Linux-Distribution Fedora 8 verfügbar. Er dient einer Endkontrolle: Sollten hierin keine schweren Fehler mehr entdeckt werden, wird die Distribution auf diesem Stand belassen und als Final veröffentlicht. Am 8. November 2007 soll es so weit sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Fedora 8 wird als neue Funktionen unter anderem die optionale Seitenleiste Big Board mitbringen, die den Gnome-Desktop um Online-Funktionen erweitert. Mit Codec Buddy versuchen die Entwickler außerdem das Problem zu umgehen, keine proprietären Multimedia-Codecs mitliefern zu können. Sobald beim Öffnen einer Datei ein neuer Codec benötigt wird, hilft das Programm dabei, diesen einzurichten.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager (m/w/d)
    Wilkening + Hahne GmbH+Co. KG, Bad Münder
  2. Field Service Engineer oder IT-Systemelektronikern oder Informationselektroniker (m/w/d)
    IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
Detailsuche

Erweiterte Verwaltungsfunktionen bietet Fedora 8 für die Virtualisierungslösungen Xen, KVM und Qemu. Versprochen wird darüber hinaus eine bessere Bluetooth-Integration. Arbeit fließt außerdem in die Aufgabe, die Distribution für einen energiesparenden Betrieb auszulegen, wofür etwa einige Programme so modifiziert wurden, dass sie den Prozessor nicht mehr unnötig aus dem Schlaf reißen.

Wer sich auf Fehlersuche begeben möchte oder einfach nur schon einen Ausblick auf die neue Fedora-Ausgabe bekommen möchte, findet Installations- und Live-Images des dritten Relese Candidate zum Download. Am 8. November 2007 folgt dann voraussichtlich die fertige Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fischgeruch 04. Nov 2007

Wenn das hier weiter so langweilig ist, dann gehe ich in das heise Forum. Früher war das...

DeineMudda 04. Nov 2007

Wer will den bitte auf seinem Linux System bezahl-Codecs nachinstallieren? Ich hab...

samy 02. Nov 2007

Sorry stimmt es gibt doch nur torrens oder mann muss noch ein paar tage warten.. wenn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /