Abo
  • Services:

Schnelles Bluetooth über WLAN geplant

Unklare Zukunft für Bluetooth über Ultra-Wideband (UWB)

Auf der Bluetooth-Evolution-Konferenz in London hat die Bluetooth Special Interest Group (SIG) angekündigt, an einer schnellen Bluetooth-Spezifikation zu arbeiten, die das WLAN-Protokoll verwendet. Das könnte das Aus bedeuten, Bluetooth über Ultra-Wideband (UWB) abzuwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

"Ultra-Wideband-Chipsatz-Hersteller haben nicht das geliefert, was sie versprochen haben", zeigt sich John Barr nach einem Bericht von PC-World.com entrüstet. Der Vorstandsvorsitzende der Bluetooth Special Interest Group (SIG) gab auf der Bluetooth-Evolution-Konferenz bekannt, dass entschieden wurde, eine neue kommende Bluetooth-Generation auf Basis des WLAN-Protokolls zu entwickeln. Eigentlich sollte Ultra-Wideband (UWB) die kommende Bluetooth-Generation mit hoher Geschwindigkeit werden. UWB ist zugleich die Basis für Wireless USB (WUSB) und bietet eine Bandbreite von 480 MBit/s über kurze Entfernungen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. OSRAM GmbH, München

Barr befürchtet, dass UWB-Geräte erst in zwei Jahren in großen Stückzahlen verfügbar sein werden. Dem widerspricht Mark Moore, CTO bei Artimi, einem Hersteller von UWB-Chipsätzen: "Innerhalb der nächsten sechs Monate werden UWB-Geräte in Asien auf den Markt kommen."

Anfang Oktober 2007 wurden erste Ultra-Wideband-Chips zertifiziert. Damit soll die Kompatibilität der verschiedenen UWB-Chips untereinander sichergestellt werden. UWB soll dabei einen deutlich geringeren Stromverbrauch aufweisen als WLAN. Besonders mobile Geräte sollen so Daten in Hochgeschwindigkeit im Umkreis von bis zu 10 Metern senden und empfangen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  2. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)
  4. 699€ statt 1.199€ im Vergleich

damaltor 05. Nov 2007

tja... da kann man dann auch gleih wlan verwenden, oder? ich denke das führt bloß zu mehr...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /