Abo
  • Services:

Telekom sucht Testkunden für DSL mit "Rate Adaptive Mode"

RAM passt die DSL-Bandbreite bei jeder Synchronisation an

Die Deutsche Telekom plant einen Pilottest für "DSL mit maximaler Geschwindigkeit" und sucht dazu Testkunden. Dabei werde der so genannte "Rate Adaptive Mode" (RAM) getestet, der die jeweils zur Verfügung stehende DSL-Bandbreite maximieren soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Rate Adaptive Mode" (RAM) stellt den DSL-Anschluss bei jeder Synchronisation automatisch auf die höchstmögliche Bandbreite ein. So soll immer die maximale Leistung eines DSL-Anschlusses verfügbar gemacht werden. Dabei wird die Bandbreite im Downstream zwischen 384 bis 6.016 KBit/s und im Upstream zwischen 64 und 576 KBit/s angepasst.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Für einen Pilottest von RAM sucht die Telekom 6.000 Testkunden, die bereits über einen DSL-Anschluss bei der Deutschen Telekom verfügen. Die Umstellung des Anschlusses auf RAM soll ohne Nutzungsunterbrechung erfolgen.

Zudem müssen die Testkunden an drei kurzen Onlinebefragungen sowie einer telefonischen Anschlussberatung am Ende des Pilottests teilnehmen. Anmeldungen sind ab sofort unter ram-pilot.t-home.de möglich, der Testzeitraum liegt zwischen Januar 2008 und Juni 2008.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Leberwurstzipfel 26. Dez 2007

kann ich an einem Teledat 430-LAN irgendwie die Dämpfung auslesen?

Konfuzius 20. Nov 2007

Habe VDSL 50.000 Und mich bereits gestern für die Pilotphase angeeldet :-)) Speed kann...

Konfuzius Peng 20. Nov 2007

Teilnehmer an der Pilotphase können das jederzeit beenden.

Heinzenz 05. Nov 2007

Meines Wissens nach schalten die nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit (laut...

Johannes B 04. Nov 2007

Hallo, Der RAte Adaptive Mode wird bei Envia TEL (Produkt ADSL Complete) schon genutzt...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /