Telekom sucht Testkunden für DSL mit "Rate Adaptive Mode"

RAM passt die DSL-Bandbreite bei jeder Synchronisation an

Die Deutsche Telekom plant einen Pilottest für "DSL mit maximaler Geschwindigkeit" und sucht dazu Testkunden. Dabei werde der so genannte "Rate Adaptive Mode" (RAM) getestet, der die jeweils zur Verfügung stehende DSL-Bandbreite maximieren soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Rate Adaptive Mode" (RAM) stellt den DSL-Anschluss bei jeder Synchronisation automatisch auf die höchstmögliche Bandbreite ein. So soll immer die maximale Leistung eines DSL-Anschlusses verfügbar gemacht werden. Dabei wird die Bandbreite im Downstream zwischen 384 bis 6.016 KBit/s und im Upstream zwischen 64 und 576 KBit/s angepasst.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Für einen Pilottest von RAM sucht die Telekom 6.000 Testkunden, die bereits über einen DSL-Anschluss bei der Deutschen Telekom verfügen. Die Umstellung des Anschlusses auf RAM soll ohne Nutzungsunterbrechung erfolgen.

Zudem müssen die Testkunden an drei kurzen Onlinebefragungen sowie einer telefonischen Anschlussberatung am Ende des Pilottests teilnehmen. Anmeldungen sind ab sofort unter ram-pilot.t-home.de möglich, der Testzeitraum liegt zwischen Januar 2008 und Juni 2008.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Leberwurstzipfel 26. Dez 2007

kann ich an einem Teledat 430-LAN irgendwie die Dämpfung auslesen?

Konfuzius 20. Nov 2007

Habe VDSL 50.000 Und mich bereits gestern für die Pilotphase angeeldet :-)) Speed kann...

Konfuzius Peng 20. Nov 2007

Teilnehmer an der Pilotphase können das jederzeit beenden.

Heinzenz 05. Nov 2007

Meines Wissens nach schalten die nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit (laut...

Johannes B 04. Nov 2007

Hallo, Der RAte Adaptive Mode wird bei Envia TEL (Produkt ADSL Complete) schon genutzt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
    Giga Factory Berlin
    Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

    Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - der angebliche Verzicht ist nicht freiwillig.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /