Abo
  • Services:
Anzeige

Nokias Musik-Shop ohne Titel von Warner Music

Warner Music nimmt Anstoß an Nokia-Dienst Mosh

In Großbritannien ist am gestrigen 1. November 2007 Nokias Musik-Shop online gegangen. Bis auf Warner Music sind alle großen Plattenfirmen dabei. Wie das Wall Street Journal berichtet, stört sich Warner Music daran, dass Nokia parallel zum Musikladen auch eine Webseite betreibt, auf der urheberrechtlich geschütztes Material ausgetauscht werden kann.

Warner Music nimmt Anstoß an dem Nokia-Dienst Mosh, berichtet das Wall Street Journal mit Verweis auf Eingeweihte. Über die Nokia-Webseite könnten Nutzer urheberrechtlich geschützte Inhalte mit anderen austauschen. Aus diesem Grund wird sich Warner Music nicht an Nokias Music Store beteiligen. Damit kann Musik von Künstlern wie Madonna oder Neil Young nicht über den Nokia-Shop bezogen werden.

Anzeige

Im Music Store können Kunden Musik als Download oder Streaming für 1,- Euro pro Titel kaufen. Ganze Alben kosten 10,- Euro. Zudem gibt es ein Streaming-Abo für 10,- Euro im Monat. Technisch setzt Nokia auf Microsofts WMA-Format (Windows Media Audio) samt Microsofts DRM-System. Kodiert sind die Stücke mit 192 KBit/s.

Mit dem Music-Store tritt Nokia vor allem in Konkurrenz zu den Mobilfunknetzanbietern, die ebenfalls Musik über das Internet anbieten. Außerdem hätte Nokia das Zeug dazu, eine ernst zu nehmende Konkurrenz zu Apples iTunes-Shop aufzubauen. Allerdings könnte dies schwieriger werden, wenn Warner Music als eine der drei großen Plattenfirmen nicht mit im Boot ist. Ansonsten kooperiert Nokia mit Universal Music, EMI und Sony BMG.

Im August 2007 hatte Nokia verkündet, sich stärker im Internet engagieren zu wollen.


eye home zur Startseite
9Life-Moderator 02. Nov 2007

Zugegeben, wenn ich diese Korrektur in Ruhe betrachte, erschrecken mich meine...

HP 02. Nov 2007

Selten les ich so schlechte Kommentare, jungs, echt! Nennt mal bitte eine legale...

Flotsam and Jetsam 02. Nov 2007

Tsss, die Skandinavier, die hörten schon immer gerne laute, harte Gitarrenmusik. "In...


aptgetupdate.de / 02. Nov 2007

Nokia Music Store: Nee, so nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Remira GmbH, Bochum
  4. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 1,49€
  3. 20,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    himbeertoni | 20:46

  2. Nichts neues?

    blaxxz | 20:44

  3. Re: Nachtrag

    Muskelkater | 20:43

  4. Re: Nur ein weiterer Sargnagel...

    Niaxa | 20:40

  5. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    XoGuSi | 20:39


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel