Abo
  • IT-Karriere:

Smelly - USB-Stick mit Duftnote

1 GByte Speicherplatz und viele LEDs

Der Distributor "Chips and More" hat mit der Auslieferung unterschiedlich duftender USB-Sticks begonnen. Damit das im Regal auch zur Geltung kommt, ist ein Loch in der Packung - der unglücklich gewählte Produktname lässt aber eher Geruchsterror als nasalen Wohlgenuss befürchten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die immer günstigeren und mehr Daten fassenden USB-Sticks haben der Diskette endgültig das Lebenslicht ausgeblasen. Um mit den eigenen USB-Sticks in der aktuellen Angebotsmasse aufzufallen, versuchen Hersteller immer wieder, mit etwas Besonderem aufzuwarten - in der Regel weniger durch praktische Dinge als vielmehr durch Spielereien. Beispiele sind die USB-Domina, deren medizinische Verwandte, besonders robuste USB-Sticks oder solche mit zusätzlichen Funktionen - etwa einem integrierten Laserpointer. Selbst Funkmäuse mit in den USB-Empfänger integriertem Speicher gibt es.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee

'Duftender' USB-Stick: Smelly PinaColada
'Duftender' USB-Stick: Smelly PinaColada
Bei "Chips and More" sind es nun die "Smelly" getauften 1-GByte-USB-Sticks mit den Duftnoten Sunny Raspberry, Pina Colada, Warm Vanilla, Mimosa und Tranquil Escape, die den Kunden ansprechen sollen. In der Pressemitteilung heißt es: "Wer einen 'Smelly' von Chips and More hat, hat immer gute Luft um sich!" Der englische Name Smelly passt da allerdings nicht ganz, denn ins Deutsche übersetzt bedeutet er muffig, übelriechend oder auch stinkig.

"Damit man es vor dem Kauf 'erschnüffeln' kann - wer weiß schon, wie Tranquil Escape riecht -, ist in die Blister-Packung ein kleines Loch gestanzt, an das man die Nase pressen kann, um mal richtig durchzuziehen", heißt es weiter. Ob das so erstrebenswert ist, sei dahingestellt.

Die Smelly-USB-Sticks sollen nicht nur durch Duft beeindrucken, sondern auch mit ihren acht blauen LEDs auffällig blinken. Obwohl die USB-Sticks nun in Deutschland erhältlich sein sollen, nannte "Chips and More" keine Preise dafür.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-91%) 5,25€
  3. (-75%) 8,80€

alles idioten hier 02. Nov 2007

diese trolle immer.... amd is tot... apple ist tot... microsoft wahrscheinlich auch...

:-P 02. Nov 2007

wer verdammt noch mal braucht stinkende usb sticks????????? ich versteh das nich, die...

Azubi 02. Nov 2007

Hat sich erledigt...habe bei wikipedia einfach nur die ganze zeit falsche suchbegriffe...

Jelsy 02. Nov 2007

nach ner weile kommt dann auch ne goile werbung im fernsehen "der neue duft von eau de...

Jelsy 02. Nov 2007

flachmann?? warum net gleich ne ganze flasche ;) mal im ernst.. man kann es auch...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    •  /