Qimonda liefert erste GDDR5-Testmuster aus

Neuer Standard für Grafikspeicher soll 20 GByte pro Sekunde erreichen

Der Speicher-Hersteller Qimonda hat nach eigenen Angaben die ersten GDDR5-Testmuster (Graphics Double Data Rate 5) mit 512 MBit an Kunden ausgeliefert. Der Speicherstandard für Grafikkarten soll Bandbreiten von bis zu 20 GByte pro Sekunde erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem DRAM-Standard für Grafikspeicher soll die Speicher-Bandbreite von Grafikanwendungen nochmals signifikant erhöht werden. Noch ist GDDR5 allerdings nicht verabschiedet, die Industrievereinigung JEDEC steht aber kurz davor, GDDR5 ihren Segen zu geben. Die zuständige Arbeitsgruppe für GDDR5 wird bei der JEDEC von Joe Macri geleitet, der früher bei ATI und jetzt AMD Speicherinterfaces für Grafikprozessoren entwickelt. AMD hatte mit der 1950 XTX bereits als erster Hersteller GDDR4 verbaut, für den Nachfolger HD 2900 XT aber wieder GDDR3 eingesetzt - zu klein waren die Vorteile. Auch andere Hersteller setzen noch vorwiegend auf GDDR3, für GDDR5 wird jedoch laut JEDEC ein Wechsel auf breiter Front erwartet.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Architektin / Senior IT-Architekt (w/m/d) im Geschäftsbereich Enterprise Resource ... (m/w/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Spezialist*in als Digitalisierungspartner*in im Landesbüro
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Kiew (Ukraine)
Detailsuche

GDDR5 soll Datenraten von bis zu 20 GByte pro Sekunde erreichen, die für jede Komponente verfügbar sind. Dies entspricht mehr als der doppelten Bandbreite der gegenwärtig schnellsten GDDR3-Speicher. Die Versorgungsspannung soll bei GDDR5 wie bei GDDR4 bei 1,5 Volt stehen bleiben, die Bandbreite pro Pin aber auf 5 Gigabit/s gesteigert werden. Dazu kommen Mechanismen für Fehlerkorrektur und die Übertragung von vier Byte pro Takt ähnlich DDR3. Die erzielbare Speicherdichte für Grafikkarten soll mit GDDR5 ohne Tricks wie "Stacked Chips" auf 2 GByte steigen.

Erste GDDR5-Produkte erwartet Qimonda bereits für 2008, dann soll auch der Standard endgültig verabschiedet sein. Dabei werden High-End-Grafikkarten wohl den Anfang machen. Die Einführung in Spielkonsolen und andere grafikintensive Anwendungen ist für einen späteren Zeitpunkt geplant. Wie die JEDEC Ende August 2007 auf ihrer Tagung in München erklärte, ist GDDR5 als Universal-Speicher für Grafik-Anwendungen geplant, mobile Versionen der Chips sollen noch nicht näher umrissene Stromsparfunktionen enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /