• IT-Karriere:
  • Services:

Pirates of the Caribbean - Online-Spiel gestartet

Entwickelt und betrieben von Disney Online

Disneys erfolgreiche Piraten-Filmtrilogie "Pirates of the Caribbean" wurde bereits von Videospiel-Umsetzungen begleitet, nun gibt es auch ein Online-Spiel - diesmal für Windows-PCs und Macs. Die Fans der Filme sollen darin Seite an Seite mit ihren Helden kämpfen, aber auch eigene Abenteuer erleben können.

Artikel veröffentlicht am ,

Pirates of the Caribbean Online (PC/Mac)
Pirates of the Caribbean Online (PC/Mac)
In "Pirates of the Caribbean Online" können sich Spieler ihre eigenen Piraten erstellen, ihr eigenes Schiff steuern und eine Crew aus Mitspielern anheuern, um selbst die See unsicher zu machen. Bei der Piratenerschaffung kann die eigene Körperstatur, das Gesicht, das Haar, die Kleidung und der Name festgelegt werden. Zu den zu erwerbenden Fertigkeiten zählen u.a. Schwertkampf, Kartenspiel und Schatzsuche. Auch Voodoo-Magie ist dabei - zum Heilen, Verletzen und Reisen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg

Um der berüchtigste Pirat zu werden gilt es laut Disney Online, Allianzen zu schmieden, versteckte Schätze zu heben, Untote zu bekämpfen und mit List und Strategie die Feinde zu überlisten. Es gibt sowohl Missionen auf Land als auch dem Meer. Wie auch im Film gibt es Dschungel, Vulkanhöhlen, tropische Inseln, Schätze - und Fallen, Hinterhalte und Verrat. Virtuelle Schätze können auch mit dem Spielen von Poker und Blackjack erworben werden.

Im Spiel sind auch die Filmhelden wie Jack Sparrow, Will Turner und Elizabeth Swann sowie bekannte Bösewichte vertreten. Die Spieler sollen aber auch neue Charaktere und Feinde kennen lernen. Diese können sie mit Krummsäbeln, Granaten, Pistolen, Kanonen und weiteren freischaltbaren Waffen angreifen. Spieler können sich in Pirates of the Caribbean zu Gruppen und Gilden zusammenschließen.

Entwicklung und Betrieb von Pirates of the Caribbean Online hat Disney Online selbst übernommen. Das Spiel läuft auf PC und Mac, es kann zum Anspielen kostenlos heruntergeladen und ausprobiert werden. Für den vollen Zugriff auf das Spiel muss allerdings ein Abonnement abgeschlossen werden - der erste Monat kostet 4,95 US-Dollar, jeder weitere 9,95 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 21€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...

Andreas mICK 29. Mär 2008

Brand 04. Nov 2007

Ach, so ging das. Hatte die Kombi nicht mehr im Kopf. THX!

eliotmc 02. Nov 2007

Ne du, dass Debian Logo is genau anders herum, ... Aber lustig wär es schon :) regards...

Gustav Gans 01. Nov 2007

Bin von Disney schwer enttäuscht. Das Mickey Maus Magazin kostet stolze 2,10 €. Da bleibt...

Peridot 01. Nov 2007

Ultima Online, das ist doch das Spiel, bei dem die Charaktere oft sowas sagen wie...


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /