Abo
  • Services:
Anzeige

Vorabversion von Suns Projekt Indiana

"OpenSolaris Developer Preview" für x86 veröffentlicht

Der Name "Projekt Indiana" geisterte lange durch das Internet, ohne dass bekannt war, was sich hinter Suns Vorhaben verbirgt. Ziel des Ganzen ist, OpenSolaris einfacher nutzbar zu machen, indem es wie eine Linux-Distribution auf einer Installations-CD daherkommt. Eine erste Vorabversion wurde nun veröffentlicht.

OpenSolaris Developer Preview
OpenSolaris Developer Preview
Unter dem Namen "OpenSolaris Developer Preview" hat Sun ein erstes Ergebnis dessen, was unter dem Codenamen Projekt Indiana entwickelt wird, veröffentlicht. Die für x86-Computer gedachte Live-CD mit Installationsmöglichkeit enthält einige neue Entwicklungen aus dem Solaris-Umfeld, was laut Ankündigung zu Instabilitäten, die auch in Datenverlust münden können, führen kann - die Vorabversion sollte also mit entsprechender Vorsicht behandelt werden.

Anzeige

Für die Installation kommt der neue Caiman-Installer zum Einsatz, der es deutlich vereinfachen soll, Suns Unix-Betriebssystem einzurichten. ZFS wird als Standard-Dateisystem verwendet und ein neues System ermöglicht die Installation von Softwarepaketen, die in Netzwerk-Repositorys liegen.

Sun setzt auf Gnome 2.20 als Desktop-Umgebung und die Bash als Shell. Zudem sind die GNU-Werkzeuge verfügbar.

Das CD-Image mit dem OpenSolaris Developer Preview lässt sich von opensolaris.org herunterladen und wird unter der OpenSolaris Binary License angeboten.

Projekt Indiana erregte bereits einige Aufmerksamkeit, bevor bekannt war, was dahintersteckt. Klar war nur, dass der Debian-Gründer Ian Murdock daran beteiligt ist. Im Sommer 2007 lüftete Sun dann das Geheimnis: Bisher war OpenSolaris vor allem ein Open-Source-Projekt, um Solaris zu verbessern, so dass es zwar einzelne Komponenten, aber kein komplettes Betriebssystem gab. Wie bei Linux-Distributionen will Sun aber eine solche Binärvariante anbieten, die auf eine CD passt. OpenSolaris soll also nicht nur Code-Basis, sondern auch Solaris-Distribution sein.


eye home zur Startseite
c++fan 02. Nov 2007

Weiß nicht, ich sehe es eher als Server-System (und als solches auch klasse) und da...

Pinguinsteak 01. Nov 2007

Sieht auf jeden Fall interessant aus. Vielleicht kehre ich nach vielen Jahren Linux doch...


Ihsan Dogan's Solaris Blog / 17. Dez 2007

Project Indiana



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Carmeq GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  2. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  3. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  4. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  5. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  6. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  7. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  8. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  9. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  10. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Gewinnorientiert

    demon driver | 10:27

  2. Re: Im stationären Handel

    Kakiss | 10:27

  3. Re: Viele Worte - Keine Fakten...

    Ely | 10:27

  4. Re: Guam - die strategisch perfekt gelegene...

    Balduan | 10:26

  5. Re: SUV wie ein Ferrari aussehen und anfühlen muss

    Gromran | 10:25


  1. 10:25

  2. 09:46

  3. 09:23

  4. 07:56

  5. 07:39

  6. 07:26

  7. 07:12

  8. 19:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel