Abo
  • Services:
Anzeige

Mac-Fernsehsoftware mit Fernseh-Chatfunktion

EyeTV 2.5.1 - Kostenloses Update unterstützt neue Leopard-Funktionen

Apples neues Betriebssystem MacOSX 10.5 Leopard ist noch nicht einmal eine Woche auf dem Markt und immer mehr Drittanbieter erneuern ihre Software, um neue Funktionen, die Leopard bietet, zu unterstützen. So hat Elgato für seine Mac-TV-Software EyeTV ein kostenloses Update auf die Version 2.5.1 vorgestellt, die beispielsweise den CoverFlow, Quicklook und iChat sowie die virtuellen Desktops unterstützt.

Apples Dateimanager Finder bieten nun eine vierte Darstellungsoption, das von iTunes bekannte Cover Flow. Mit Cover Flow können die Objekte eines Ordners schnell in einer kleinen Voransicht durchblättert werden. Das Update von EyeTV sorgt dafür, dass aufgenommene TV-Sendungen, die am Mac üblicherweise im Ordner "EyeTV Archive" liegen, sich mit CoverFlow durchblättern lassen.

Anzeige

Mit der neuen Funktion "Übersicht" in Leopard können Anwender den Inhalt einer Datei direkt im Finder ansehen, durchblättern und sogar bildschirmfüllend betrachten. EyeTV 2.5.1 unterstützt nun diese schnelle Voransicht und erlaubt es, die mit EyeTV erstellten Aufzeichnungen im Finder zu starten und abzuspielen, wenn diese mit der Programmoption "für den WiFi-Access exportieren" in h.264 umgewandelt wurden.

Unter Leopard bietet der Instant Messenger iChat einen Fernzugriff auf freigegebene Inhalte, so dass zwei Gesprächspartner bspw. Präsentationen, Videos und andere Dateien gemeinsam betrachten können. Mit EyeTV 2.5.1 lassen sich auch EyeTV-Filme in Video-Chats einbinden, inklusive Zugriff auf die Wiedergabefunktionen sowie der Möglichkeit, einen eigenen Audiokommentar beizusteuern. Auch hier ist die vorherige Umwandlung in h.264, die die Software auf Wunsch direkt nach der Aufnahme durchführt, notwendige Voraussetzung.

Programme, die einem bestimmten Aufgabengebiet gewidmet sind, lassen sich unter Leopard in einem entsprechenden virtuellen Bildschirm (Space) gruppieren und per Tastenkommando schnell einblenden. Das Update für EyeTV sorgt dafür, dass das TV-Wiedergabefenster wahlweise über allen Spaces hinweg erscheint, damit das Fernsehbild auch beim Hin- und Herwechseln zwischen den Umgebungen stets im Vordergrund bleibt.

Anwender von EyeTV 2 erhalten das Update kostenlos und automatisch als Download angeboten, der rund 50 MByte groß ist.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  2. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  3. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  4. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  5. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  6. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  7. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  8. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  9. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  10. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Was für ein Schwachsinn

    devarni | 11:59

  2. Re: Upgrade Prozedere

    wittiko | 11:53

  3. Re: Simple lösung

    violator | 11:49

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    devarni | 11:45

  5. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 11:44


  1. 11:50

  2. 14:38

  3. 12:42

  4. 11:59

  5. 11:21

  6. 17:56

  7. 16:20

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel