Abo
  • Services:

Buffalo mit zwei Routern für G-Standard und Draft-N 2.0

Auf Knopfdruck sichere Verbindungen

Buffalo hat zwei neue Router vorgestellt. Der "Wireless-G High Speed Router WHR- G125" ist für Verbindungen nach IEEE 802.11g gedacht, während der "Wireless-N Nfiniti Dual Band Gigabit Router WZR2-G300N" für Verbindungen nach Draft-N 2.0 geeignet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der WHR-G125 ist der Nachfolger des WHR-G54S, arbeitet mit WPA2, WPS sowie WMM und enthält eine Firewall sowie NAT-Unterstützung. Mit Buffalos AOSS-Technik (AirStation One-Touch Secure System) soll eine einfache Einrichtung der Sicherheitseinstellungen des drahtlosen Netzwerkes per Knopfdruck möglich sein. Der Anwender klickt zunächst auf dem Desktop auf das AOSS-Icon. Danach muss er nur noch innerhalb von 30 Sekunden den Knopf auf der Rückseite des AOSS-fähigen Routers betätigen und danach soll eine verschlüsselte WLAN-Verbindung aufgebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz

Der WZR2-G300N bietet WPS, WPA2, WPA-PSK mit AES/TKIP, 128/64-Bit-WEP, Dynamic Packet Filtering und NAT sowie Intrusion Detection sowie eine SPI-Firewall. Das Gerät soll Durchsatzraten von bis zu 300 MBit/s bieten und ist mit drei externen Antennen ausgestattet.

Beide Geräte haben Intels Viiv-Zertifizierung und sind mit anderen Viiv-Geräten kompatibel. Der Wireless-G High Speed Router (WHR-G125) soll 45,- Euro kosten und den Wireless-N Nfiniti Router wird es für 93,- Euro geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 33,49€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

ichduersiees 01. Nov 2007

ich hab auch nen buffalo router und noch keine schlechten erfahrungen mit gemacht. wie...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /