• IT-Karriere:
  • Services:

Bluetooth-Headset schützt vor Geräuschspitzen

Mono-Headset Jabra BT 8040 unterstützt Bluetooth A2DP

Mit dem Jabra BT 8040 kommt ein Bluetooth-Headset auf den Markt, das Geräuschspitzen automatisch herunterregelt. Telefoniert man normal mit dem Handy oder Telefon, genügt es in solchen Situationen, das Gerät schnell vom Ohr zu nehmen. Aber bei Einsatz eines Headsets ist das nicht so ohne weiteres möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Jabra BT 8040
Jabra BT 8040
Aus diesem Grund hat GN die PeakStop-Technik entwickelt, mit der überraschende Geräuschspitzen erkannt und automatisch heruntergeregelt werden. Das Jabra BT 8040 ist außerdem mit digitalen Signalprozessoren (DSP) zur Reduzierung von Hintergrundgeräuschen und einer automatischen Lautstärkeanpassung ausgestattet. Letzteres soll leise Stimmen verstärken sowie laute Stimmen dämpfen und so für eine gute Verständigung sorgen.

Stellenmarkt
  1. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München
  2. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Das Headset unterstützt das Bluetooth-Profil A2DP und kann auf diesem Wege übermittelten Stereoton empfangen, diesen aber nur in Mono auf seinem Ohrstöpsel ausgeben.

Jabra BT 8040
Jabra BT 8040
Durch Einsatz der Multi-Point-Technik kann das Headset insgesamt mit acht unterschiedlichen Geräten verbunden werden. Dabei können immerhin zwei Verbindungen gleichzeitig aufrechterhalten werden. Bei einem Gewicht von knapp 10 Gramm soll das Bluetooth-Headset mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 6 Stunden schaffen. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach etwa 8 Tagen wieder aufgeladen werden.

Das Jabra BT8040 mit Bluetooth 2.0 soll ab sofort zum Preis von 79,99 Euro in den Regalen stehen. Ausgeliefert wird das Headset mit drei Ohrstücken. Diese MiniGels genannten Aufsätze sollen einen sicheren Halt im Ohr garantieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,63€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 2,49€
  4. (-42%) 25,99€

Rumpelstilz 02. Nov 2007

Was du hast ist eine Wechselspannung, d.h. EINE Spannung mit zeitlich schwankender Grö...

iMohn 01. Nov 2007

kein text


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /