Abo
  • Services:

BioWare entwickelt weiteres LucasArts-Spiel

Kommt ein neues "Knights of the old Republic"?

Der kürzlich von EA übernommene Rollenspiel-Entwickler Bioware arbeitet wieder mit LucasArts an einem neuen Spiel. Ob es sich um einen neuen Teil des Star-Wars-Rollenspiels "Knights of the old Republic" handelt, wurde aber noch nicht verraten.

Artikel veröffentlicht am ,

LucasArts-Chef Jim Ward lobte im Rahmen einer entsprechenden Ankündigung das Bioware-Team für seine Fähigkeit, fesselnde Geschichten mit neuen technischen Möglichkeiten zu verschmelzen - und spielt damit vermutlich auch auf das von BioWare entwickelte und bald für die Xbox 360 erscheinende Science-Fiction-Rollenspiel Mass Effect an. Dafür hat Bioware unter anderem ein neues Konversationssystem ersonnen, das eine deutlich spannendere Interaktion mit den Personen im Spiel erlauben soll.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried, Föhren
  2. Garz & Fricke GmbH, Hamburg

"[...] wir glauben, dass unser kommendes Produkt eine Erfahrung bieten wird, welche die traditionellen Grenzen der Videounterhaltung sprengen wird", so Ward zuversichtlich. Auch die BioWare-Chefs Ray Muzyka und Greg Zeschuk zeigen sich erfreut über die fortgesetzte Zusammenarbeit mit LucasArts.

Zum kommenden Spiel wurde unterdessen noch nichts verraten - das soll erst später erfolgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

blablub 03. Nov 2007

Sag mal wozu disskutierst du eigentlich?

Johnny Cache 01. Nov 2007

Selbst den alten Dantooine-Bug aus KotoR1 bei dem ATI-Karten nur noch 3fps lieferten...

späma 01. Nov 2007

goil kuans nuar uans suan kotor: 3.1415926535897932384626 ;-) oda!?!:

fabsn 31. Okt 2007

KOTOR 1 war eines der wenigen spiele, bei dem mich die story wirklich interessiert hat...

Kartoffelhuhn 31. Okt 2007

Wenn es ein Kotor-Online wird, dann kann das nur schief gehen! Ständig neue MMORPGHs udn...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /