• IT-Karriere:
  • Services:

Songbird 0.3 - Media-Player-Browser dreht alles um

Webseiten können Media-Player-Funktionen von Songbird verwenden

Mit der Veröffentlichung von Songbird 0.3 sowie einem dazu passenden Web-API wird der Einsatzzweck des Media-Player-Browsers umgedreht. Bisher war es ein Media-Player, der sich mit dem Internet verbinden konnte. Fortan soll es aber auch möglich sein, dass Webseiten die Möglichkeiten von Songbird nutzen und etwa den Media-Player verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Veröffentlichung des Webpage API erhalten Webseiten-Anbieter die Möglichkeit, auf die Media-Player-Fähigkeiten von Songbird zuzugreifen. So können etwa Anbieter von Musik den Media-Player-Browser verwenden, um ihre Produkte zu vermarkten. Damit wird Songbird eine Art Webversion von Apples Desktop-Software iTunes, was sich mit geringem Aufwand realisieren lassen soll. Das Musik-Label Insound.com bietet bereits eine Songbird-Anbindung.

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Darüber hinaus steht eine Add-On-API für Songbird bereit, mit der Entwickler beliebige Erweiterungen erstellen können, die sich nahtlos in Songbird integrieren. Sie sind ein Pendant zu den Firefox-Erweiterungen und Songbird-Nutzer werden ebenfalls darüber informiert, wenn eine neue Version einer Erweiterung verfügbar ist. Als erste Erweiterungen stehen Greasemonkey und mashTape zur Verfügung.

Das Profil- und Bibliotheksformat von Songbird wurde mit der aktuellen Version geändert. Derzeit können diese Daten nicht in die aktuelle Songbird-Version importiert werden. Aber dafür kann Songbird 0.3 parallel zu einer Vorversion verwendet werden. Songbird verwendet den Mozilla-Code als Basis und befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Viele geplante Funktionen fehlen noch und sollen im Laufe der Zeit integriert werden.

Songbird 0.3 steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X als Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

Info 01. Nov 2007

Der hat angeblich ein Boosterpack auf dem Rücken von dem das Wölckchen stammt.

dexter 31. Okt 2007

Na ja, der Skin ist nicht das Ding, den Kontrast habe ich mir selbst zusammengefummelt...

JohnDoe999999 31. Okt 2007

mmmh, vielleicht mal anschauen: http://www.songbirdnest.com/screencast

Zunkel_ 31. Okt 2007

Mal ne frage, wie kann ich Addons freischalten? der bringt mir immer dem Fehler, dass das...

SebastianX 31. Okt 2007

Ich hab Songbird zum ersten Mal als Version 0.1 verwendet, die Entwicklung hat sich...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

      •  /