Abo
  • Services:
Anzeige

Vierte Beta von KDE 4.0 für Testwillige

"Kippie" mit Release Candidate der KDE Development Platform

Der Linux- und Unix-Desktop KDE 4.0 ist nun in der vierten Beta-Version "Kippie" verfügbar, mit der die Entwickler Nutzer zu Tests animieren wollen. Die Beta soll helfen, den KDE-Quelltext weiter aufzupolieren, wofür Rückmeldungen von Anwendern gebraucht werden. Die KDE Development Platform, die bereits vor dem gesamten Desktop erscheinen wird, ist nun als Release Candidate verfügbar.

KDE 4.0 Beta 4
KDE 4.0 Beta 4
Nach Veröffentlichung der letzten Beta-Versionen wurden nach Angaben der Entwickler jedes Mal viele Fehler korrigiert, so dass nun die Anwender die neue Version testen sollen, um weitere Probleme aufzuspüren. Die nur knapp 14 Tage auf die dritte Beta folgende Testversion soll stabiler laufen, bringt aber auch einige kleine neue Funktionen mit.

Anzeige

Viel Arbeit wird derzeit noch für den Desktop Plasma aufgewendet. Dieser soll bereits nah an dem Zustand sein, der für die Veröffentlichung angestrebt wird. Die Entwickler rechnen damit, dass sie Plasma bis zum angepeilten Termin fertig bekommen.

Die KDE Development Platform mit allen zur Entwicklung von KDE-Anwendungen nötigen Teilen ist bereits als Release Candidate enthalten. Sie sollte ursprünglich Ende Oktober 2007 fertig sein, damit externe Entwickler ihre Anwendungen einfacher auf die neue KDE-Version portieren können. Die fertige Version der Plattform soll aber in Kürze folgen.

Sobald alle für die Beta-Phase gesteckten Ziele erreicht sind, werden sich die KDE-Programmierer daran machen, den ersten Release Candidate ihrer Software vorzubereiten. Ab diesem Zeitpunkt sind nur noch Fehlerkorrekturen erlaubt, bevor KDE 4.0 nach Plan Anfang Dezember 2007 erscheinen soll.

Zu Beginn war geplant, die Bürosoftware KOffice 2.0 kurz nach dem Desktop zum Jahreswechsel 2007/2008 zu veröffentlichen. Mittlerweile entscheiden sich die Entwickler aber, das Office-Paket erst zum Ende des ersten Quartals 2008 freizugeben.

KDE 4.0 Beta 4 steht ab sofort zum Download bereit. Neben den Quelltextpaketen gibt es fertige Binarys für OpenSuse. Fehler können unter bugs.kde.org an das KDE-Projekt gemeldet werden.


eye home zur Startseite
Bucky 05. Nov 2007

hmmm das ist genau eine dieser Diskusionen, die es schön solange gibt, solange es Home...

trockenbrot 03. Nov 2007

Ähm ging das nicht über die Cygwin Umgebung ? http://www.cygwin.com/ Das find ich aber so...

Moo-Crumpus 01. Nov 2007

Kozz dich ruhig aus. Sieht auch nicht anders aus als Vista, Mac oder sonstwas.

chefkoch 01. Nov 2007

http://home.kde.org/~binner/kde-four-live/ schönes WE

chefkoch 01. Nov 2007

http://liquidat.wordpress.com/2007/10/22/kde-4-beta-3-screenshot-tour/ Meiner Meinung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. USU Business Solutions, Bonn
  4. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 00:14

  2. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 17.10. 23:57

  3. Re: 230 Gramm, 1,21cm dick und nur einen 3180er Akku

    tearcatcher | 17.10. 23:52

  4. Re: Macht Sinn

    tearcatcher | 17.10. 23:43

  5. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 17.10. 23:38


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel