• IT-Karriere:
  • Services:

buch.de: Umsatz um 23 Prozent gestiegen

Vorsteuerergebnis gegenüber dem Vorjahr um rund 35 Prozent gesunken

Der Versandhändler buch.de könnte seinen Umsatz im dritten Quartal 2007 um 23 Prozent auf 17,2 Millionen Euro steigern. Durch hohe Investitionen blieb das Ergebnis hinter dem Vorjahresquartal zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

In den ersten neun Monaten des Jahres 2007 konnte man einen Umsatz in Höhe von 43 Millionen Euro (Vorjahr: 38,3 Millionen Euro) erreichen, was einem Zuwachs von 12,4 Prozent entspricht. Buch.de kaufte Ende September 2007 Alphamusic und Flexist und stieg damit in den Handel mit Büro-Artikeln und Elektronik ein.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. itsc GmbH, Hannover

Die aus dem Zukauf von Alphamusic und Flexist resultierenden Umsätze wurden ab dem 1. August 2007 im Quartalsabschluss berücksichtigt. Das rein organische Wachstum von buch.de lag in den ersten neun Monaten bei rund 10 Prozent.

Das Vorsteuerergebnis für das dritte Quartal belief sich auf 334.000 (Vorjahr: 510.000 Euro) und ging damit um rund 35 Prozent zurück. Das kumulierte Vorsteuerergebnis für die ersten neun Monate lag bei 926.000 Euro und blieb damit hinter dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums (1,2 Millionen Euro) zurück.

Buch.de investierte eigenen Angaben zufolge in Marketing und seine Internetplattform, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und die Umsätze zu steigern. Der Vorstand bestätigte angesichts der Zahlen seine im Frühjahr 2007 veröffentlichte Prognose: Danach ist für das Gesamtjahr 2007 weiterhin mit einem Umsatzplus von sechs bis zehn Prozent und einem Ergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von 1,9 bis 2,3 Millionen Euro zu rechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

GrinderFX 31. Okt 2007

Vorallem wo nur so ein schund gekauft wird.


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /