Abo
  • Services:

Ricoh: 28-mm-Kamera mit 10 Megapixeln und Adobe-DNG-Format

Ricoh GR Digital II
Ricoh GR Digital II
Neben einer Programmautomatik gibt es auch eine Blendenvorwahl und einen rein manuellen Modus. Der eingebaute Kleinblitz wird bei Bedarf aus dem Gehäuse herausgeklappt. So soll vermieden werden, dass er durch eine Kamera-Einstellung aus Versehen auslöst. Die Blitzreichweite wird mit bis zu 3 Metern angegeben. Verschlussgeschwindigkeiten rangieren von 180 bis 1/2000 Sekunde und die Lichtempfindlichkeit kann von ISO 80 bis 1.600 eingestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
  2. Wacker Chemie AG, München

Der Weißabgleich wird entweder automatisch von der Kamera-Elektronik oder kann manuell bzw. anhand einiger Voreinstellungen für typische Lichtsituationen vorgenommen werden. Neben JPEGs nimmt die Kamera auch unkomprimierte Rohdaten im Adobe-DNG-Format auf und speichert sie auf dem 54 MByte großen Internspeicher oder aber auf einer eingesteckten SD-, SDHC- oder MMC-Karte ab. Auf Wunsch nimmt die Kamera auch quadratische Fotos auf, um den Stil der 6x6-Kameras zu imitieren. Dies funktioniert sogar im Rohdaten-Modus.

Ricoh GR Digital II
Ricoh GR Digital II
Zum Austausch mit dem Rechner gibt es einen USB-2.0-Port sowie für den Fernsehanschluss einen entsprechenden Ausgang. Die Kamera misst 107 x 25 x 58 mm und wiegt leer 168 Gramm. Die Stromversorgung findet über einen Lithium-Ionen-Akku oder zwei AAA-Zellen statt.

Mit einem Weitwinkelkonverter, den man zusätzlich erwerben kann, wird die Brennweite auf 21 mm gesenkt. Ein 40-mm-Konverter wurde ebenfalls angekündigt. Als weiteres Zubehör gibt es einen externen Blitz, Fernauslöser, den erwähnten Aufstecksucher sowie eine Sonnenblende und Filter.

Preis und Erscheinungsdatum der Ricoh GR II nannte der Hersteller noch nicht. Auf der Ricoh-Seite befinden sich einige Beispielbilder aus der GR II, die allerdings alle mit ISO 100 aufgenommen wurden.

 Ricoh: 28-mm-Kamera mit 10 Megapixeln und Adobe-DNG-Format
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Fligga 18. Nov 2007

Gekauft. Meine erste GR Digital wir diese Ricoh sein. Ich freu mich schon.

Ricoh GRD II 16. Nov 2007

Das ist aber ein anderes Rauschen. Wie im analogen Filmen. Schaue dir die Bilder der...

Laury 31. Okt 2007

Ich würde selber mal einen machen. Wer erwartet denn von einem Weitwinkel, und das ist...

Replay 31. Okt 2007

Du meinst Beugungsunschärfen. Das wird immer wieder zitiert, wenn so kleine Sensoren so...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /