Mehrzahl füttert Suchmaschinen mit zwei und drei Begriffen

Nur Minderheit kombiniert mehr als vier Suchwörter

Die meisten Nutzer von Suchmaschinen kombinieren zwei oder drei Begriffe, um passende Ergebnisse geliefert zu bekommen. Die Ein-Wort-Suche spielt aber immer noch eine wichtige Rolle. Mehr als vier Suchbegriffe kombinieren hingegen nur die wenigsten Anwender.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Analysen der Webstatistiker von OneStat.com geben 31,91 Prozent der Nutzer von Suchmaschinen zwei Begriffe ein, auf drei Wortkombinationen kommen 27,02 Prozent der Anwender. In 15,22 Prozent der überwachten Suchanfragen wird nur ein einziges Wort eingetippt, um Ergebnisse zu erhalten.

Ähnlich hoch ist der Anteil von Nutzern, die vier Suchwörter verwenden, um einer Suchmaschine das Gewünschte zu entlocken. Dieser liegt bei 14,75 Prozent. Ein deutliches Absinken der Nutzerzahlen ist bei mehr als vier Suchbegriffen zu verzeichnen. Die Kombination von fünf Wörtern verwenden noch 6,49 Prozent und nur 2,68 Prozent geben sechs Begriffe in eine Suchmaske ein. Nur noch 1,12 Prozent der Nutzer versuchen ihr Glück mit sieben Suchbegriffen und bei noch mehr Wörtern sinkt der Anteil unter die 1-Prozent-Marke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

Lieschen 31. Okt 2007

Das ist doch schon ein alter Hut. Darüber - und wie man trotzdem die Ergebnisse...

DerBesserwisser 31. Okt 2007

Mehrzahl ist das Gegenstück zu Einzahl und wird hier leider völlig falsch verwendet...

Deutschschüler... 31. Okt 2007

"Kann" ist ein Hilfsverb.. btw war ich bis vorheriges Semester noch Schüler..

Jay Äm 31. Okt 2007

Danke, das ist prima :-). Finde es ätzend, das es sowas nicht schon lange bei google gibt.

Jay Äm 31. Okt 2007

Hm, dann bin ich wohl ne Minderheit. Dürfte daran liegen, das nur die wenigsten wissen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /