Audi-Studie: Handy, Fernsteuerung und Autoschlüssel in einem

Mobile Device mit Touchscreen-Steuerung vorgestellt

Audi hat eine Studie namens "Mobile Device" vorgestellt, mit der sich ein Auto fernsteuern lässt, das als Mobiltelefon dient und auch den herkömmlichen Autoschlüssel ersetzen kann. Mit dem Fahrzeug kommuniziert die transportable Steuereinheit über WLAN oder UMTS.

Artikel veröffentlicht am ,

Audi Mobile Device
Audi Mobile Device
Die transportable Bedieneinheit mit dem vielsagenden Namen "Mobile Device" hat Audi im Rahmen der Fahrzeugstudie Metroproject Quattro in Tokio vorgestellt. Damit lassen sich Fahrzeugeinstellungen vornehmen, bevor das Auto erreicht wird. So kann etwa die Heizung oder die Klimaanlage im Wagen im Vorfeld aktiviert werden, so dass der Autobesitzer weder in einem ausgekühlten noch in einem überhitzten Fahrzeug sitzen muss.

Stellenmarkt
  1. Enterprise Data Architect (m/w/d)
    DEVK Versicherungen, Köln
  2. Software Entwickler Python (d/m/w)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin, Erfurt
Detailsuche

Zudem dient das "Mobile Device" als Fahrzeugschlüssel und das Gerät ist mit einem Touchscreen versehen, der mit einem Stylus oder dem Finger bedient werden kann. Zudem ist Mobilfunktechnik integriert, um das Gerät als Handy nutzen zu können. Das Mobiltelefon besitzt ferner einen Musik- und Video-Player und Nutzer können Navigationsfunktionen darüber steuern.

Audi Mobile Device
Audi Mobile Device
Das "Mobile Device" kommuniziert mit dem Fahrzeug über WLAN. Falls die Entfernung zum Fahrzeug zu groß ist, läuft die Steuerung über das UMTS-Mobilfunknetz. Während der Fahrt wird das Mobile Device in einem Aufbewahrungsschacht unterhalb der Mittelkonsole untergebracht.

Das "Mobile Device" hat Audi zusammen mit der Berliner Iconmobile Group entwickelt. Der Hardware-Aufbau, die Bedienoberfläche sowie alle Software-Komponenten stammen von der Iconmobile Group. Ob die Studie jemals so auf den Markt kommen wird, ist unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ostwald 08. Nov 2007

ja man könnte sich aber auch soviel mühe machen es gleich stand of the art zu gestalten...

alkopedia 31. Okt 2007

Mein Hnady habe ich schonmal verloren, meinen Autoschlüssel noch nie.

Golubrum 30. Okt 2007

Absolut auf den Punkt gebracht!

pepperoncino 30. Okt 2007

na mit dem titel wird das nix Audi Mobile Device ;) - auch kurz AMD *hust*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Project Titan
Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen

Das Apple-Auto soll weniger als 100.000 US-Dollar kosten, mit der Rechenleistung von vier M1 Ultra ausgestattet sein und 2026 auf den Markt kommen.

Project Titan: Apples Elektroauto soll 2026 ohne autonomes Fahren kommen
Artikel
  1. Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
    Apollon-Plattform
    DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

    Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

  2. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /