Abo
  • IT-Karriere:

Audi-Studie: Handy, Fernsteuerung und Autoschlüssel in einem

Mobile Device mit Touchscreen-Steuerung vorgestellt

Audi hat eine Studie namens "Mobile Device" vorgestellt, mit der sich ein Auto fernsteuern lässt, das als Mobiltelefon dient und auch den herkömmlichen Autoschlüssel ersetzen kann. Mit dem Fahrzeug kommuniziert die transportable Steuereinheit über WLAN oder UMTS.

Artikel veröffentlicht am ,

Audi Mobile Device
Audi Mobile Device
Die transportable Bedieneinheit mit dem vielsagenden Namen "Mobile Device" hat Audi im Rahmen der Fahrzeugstudie Metroproject Quattro in Tokio vorgestellt. Damit lassen sich Fahrzeugeinstellungen vornehmen, bevor das Auto erreicht wird. So kann etwa die Heizung oder die Klimaanlage im Wagen im Vorfeld aktiviert werden, so dass der Autobesitzer weder in einem ausgekühlten noch in einem überhitzten Fahrzeug sitzen muss.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  2. Concardis GmbH, Eschborn

Zudem dient das "Mobile Device" als Fahrzeugschlüssel und das Gerät ist mit einem Touchscreen versehen, der mit einem Stylus oder dem Finger bedient werden kann. Zudem ist Mobilfunktechnik integriert, um das Gerät als Handy nutzen zu können. Das Mobiltelefon besitzt ferner einen Musik- und Video-Player und Nutzer können Navigationsfunktionen darüber steuern.

Audi Mobile Device
Audi Mobile Device
Das "Mobile Device" kommuniziert mit dem Fahrzeug über WLAN. Falls die Entfernung zum Fahrzeug zu groß ist, läuft die Steuerung über das UMTS-Mobilfunknetz. Während der Fahrt wird das Mobile Device in einem Aufbewahrungsschacht unterhalb der Mittelkonsole untergebracht.

Das "Mobile Device" hat Audi zusammen mit der Berliner Iconmobile Group entwickelt. Der Hardware-Aufbau, die Bedienoberfläche sowie alle Software-Komponenten stammen von der Iconmobile Group. Ob die Studie jemals so auf den Markt kommen wird, ist unklar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)

ostwald 08. Nov 2007

ja man könnte sich aber auch soviel mühe machen es gleich stand of the art zu gestalten...

alkopedia 31. Okt 2007

Mein Hnady habe ich schonmal verloren, meinen Autoschlüssel noch nie.

Golubrum 30. Okt 2007

Absolut auf den Punkt gebracht!

pepperoncino 30. Okt 2007

na mit dem titel wird das nix Audi Mobile Device ;) - auch kurz AMD *hust*

Blablablablubblub 30. Okt 2007

... den ersten Autoschlüssel mit Displaybruch :) Die meisten Leute haben ja schon ein...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


      •  /