Abo
  • Services:
Anzeige

EveryScape: 3D-Karte auch für drinnen

Sich treiben lassen oder selbst steuern interaktive Karte zeigt Innenansichten

EveryScape hat vier amerikanische Städte virtuell nachgebaut und will Nutzern nun die Möglichkeit geben, durch New York oder Boston zu fahren und dort Gebäude zu besichtigen. Doch anders als bei Google Street View oder Microsoft Street Side will sich die Seite nicht nur über eingeblendete Werbung finanzieren, sondern Hotels, Gaststätten und Museen die Möglichkeit bieten, potenzielle Kunden durch ihr Haus zu führen - gegen Bezahlung.

Times Square, New York
Times Square, New York
Gerade hat EveryScape seine Beta-Version freigeschaltet: Neben Boston und New York sind noch zwei weitere Städte online: Miami in Florida und Aspen in Colorado. Der Besuch in Gebäuden ist derzeit nur in diesen beiden Städten möglich. Firmen, die sich repräsentieren wollen, zahlen 180,- US-Dollar pro Jahr - dafür erscheinen sie im Stadtplan mit der Außenfassade ihres Ladens. Ein Foto vom Innern kostet ab 250,- US-Dollar, für zwei Fotos berechnet EveryScape 400,- US-Dollar, für drei Fotos 500,- US-Dollar. Bislang machen nach Angaben von EveryScape ein paar Hundert Unternehmen Gebrauch von diesem Angebot.

Anzeige

Miami Children's Museum
Miami Children's Museum
Die Navigation auf der Seite ist einfach: Sowohl innerhalb der Gebäude als auch auf der Straße kann der Nutzer selbst bestimmen, ob er auf einer vorgefertigten Route fahren bzw. gehen will oder ob er lieber selbst bestimmt, welchen Weg er nimmt. Drinnen wie draußen ist es möglich, sich um 360 Grad umzublicken und den Blick gen Decke bzw. Himmel wandern zu lassen. Anders als bei Google kann der Nutzer jedoch nicht in ein Bild hineinzoomen. Um sich zu orientieren, ist direkt neben der 3D-Karte auch Google Maps mit Stadtplan eingeblendet, um anzuzeigen, wo sich der Nutzer gerade befindet. Bewegt man sich innerhalb der Gebäude, wird der dazugehörige Bauplan dargestellt. Für weitere Informationen zu Sehenswürdigkeiten oder Plätzen verlinkt die Seite mit einem Klick auf Flickr, Yelp, Wikipedia, YouTube oder Yahoo Local.

Der Nutzer kann zu verschiedenen Kategorien wie Nachtleben, Strände und Parks, Einkaufen oder Kunst und Kultur surfen. Es lässt sich aber auch eine genaue Adresse eingeben.


eye home zur Startseite
HurradieGemse 30. Okt 2007

KT

3D-Fan 30. Okt 2007

Eine 3D-Karte auch drinnen nutzen und nicht immer nur im Freien. Bei den momentanen...

www.Deltarix.de 30. Okt 2007

Soweit ich mich erinnern kann ist Streets von Google doch im Grunde nichts anderes oder?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Psychologie

    Prinzeumel | 21:06

  2. Objektiv unterschiedliche technische Anforderungen

    curious_sam | 21:05

  3. Re: Einfach nur super genial :D

    Kakiss | 21:03

  4. Re: 50MBps

    bombinho | 21:02

  5. Re: Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    Akrisios | 20:59


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel