• IT-Karriere:
  • Services:

PC sendet Musik über die Steckdose zum Lautsprecher

Leitungen des Hausstromnetzes dienen als Lautsprecherkabel

Devolo hat seine dLAN-Produktserie um den "dLAN Audio extender" erweitert, dieser empfängt über das heimische Stromnetz Musik von einem PC. Die Ausgabe erfolgt dann über angeschlossene Aktivlautsprecher oder eine Stereoanlage.

Artikel veröffentlicht am ,

Devolo dLAN Audio extender
Devolo dLAN Audio extender
Der PC wird dazu über ein Ethernet- oder ein USB-Kabel mit einem herkömmlichen dLAN-Adapter verbunden und dieser in die nächstgelegene Steckdose gesteckt. In dem Raum, in dem die Musik zu hören sein soll, wird ein dLAN Audio extender per Cinchkabel mit der Hifi-Anlage oder über Miniklinkenstecker (3,5 mm) mit Aktivlautsprechern verbunden und in eine Steckdose gesteckt.

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart

Anders als Devolos paarweise angebotenes dLAN Audio wird der neue extender also nicht über eine angeschlossene Analogquelle - wie etwa eine Soundkarte - mit Musik versorgt, sondern bezieht sie über das Stromnetz direkt vom PC.

Die Installation soll einfach sein: die Adapter in die Steckdose stecken, einen Soundkartentreiber installieren und die Wiedergabe-Software anweisen, den Ton über den dLAN Audio extender auszugeben. Das funktioniert leider nur in Verbindung mit Windows XP oder Vista, Treiber für andere Betriebssysteme bietet Devolo nicht. Das private Audio-Archiv kann mit dem dLAN Audio extender so überall in der Wohnung abgespielt werden, wo eine Steckdose platziert ist und Lautsprecher zur Verfügung stehen.

Devolo dLAN Audio extender
Devolo dLAN Audio extender
Für Audioliebhaber gibt es so problemlos "Hörbücher in der Badewanne, Hörspiele im Kinderzimmer oder Musik im Schlafzimmer - kein Raum ist mehr unerreichbar", wirbt Devolo. Laut Devolo können MP3-Songs ebenso wie für WMA-, WAV- und AAC-Dateien abgespielt werden. Die Übertragung kann dabei zwischen den dLAN-Geräten auch verschlüsselt erfolgen.

Devolo bietet neben dem einzelnen dLAN Audio extender für 99,90 Euro auch ein "dLAN Audio extender Starter Kit" für 149,90 Euro an, dem auch ein zum HomePlug-Standard 1.0 (14 MBit/s) kompatibler In-House-Powerline-Adapter ("dLAN duo") beiliegt. Beide Pakete sollen nun ausgeliefert werden, die Garantie beträgt drei Jahre.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Der Die 30. Okt 2007

Was meint ihr: kann man das System zur Tonübertragung beim DVD-schauen verwenden? Ich...

derdahinten 30. Okt 2007

Wer in Kauf nimmt, dass es out of the box nur mit iTunes funktioniert, kann bei Apple 50...

Elektriker 30. Okt 2007

Das ist Korrekt.

Elektriker 30. Okt 2007

Hmm, mal zählen. Wie oft ist das nun falsch? :D

Musikfreak 30. Okt 2007

Zwei Fragen: 1. Kann ich bei einer Quelle an beliebig vielen Zielen gleichzeitig den...


Folgen Sie uns
       


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

    •  /