Abo
  • IT-Karriere:

Mehr Google auf dem Handy

Erste Mobiltelefone mit umfassenden Google-Diensten kommen Mitte 2008

Seit langer Zeit mehren sich die Anzeichen, dass Google sich stärker im Mobiltelefon-Markt engagieren will. Nach einem aktuellen Bericht wird Google voraussichtlich Mitte November 2007 spezielle Werkzeuge vorstellen, damit Handy-Hersteller ihre Geräte gleich mit vorinstallierten Google-Diensten ausliefern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis dann aber entsprechende Mobiltelefone mit allen möglichen Google-Diensten auf den Markt kommen, dauert es noch ein Weilchen. Erste Geräte werden erst für Mitte 2008 erwartet. Mit dem neuen Angebot will Google vor allem die Einbindung in Mobiltelefone erleichtern, berichtet das Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

Zahlreiche Google-Dienste wie etwa Gmail alias Google Mail, der Kalender, YouTube, die lokale Suche Google Maps oder auch die Office-Suite Text und Tabellen können bereits auf dem Mobiltelefon verwendet werden. Allerdings ist es meist noch so, dass der Nutzer dazu aktiv werden muss, um die passenden Links in den Handy-Browser einzutragen oder aber entsprechende Java-Applets zu installieren. In manchen Mobiltelefonen sind bereits Google-Dienste vorinstalliert, um den Zugriff darauf zu vereinfachen.

Das Wirtschaftsblatt berichtet, dass unter anderem HTC und LG Interesse an einem entsprechenden Google-Angebot hätten. HTC stellt vor allem Windows-Mobile-Smartphones vor, die angepasst von den Netzbetreibern T-Mobile, Vodafone und O2 unter eigenen Produktnamen angeboten werden. Es sei Googles Ziel, alle Dienste des Unternehmens auf dem Mobiltelefon so bequem zugreifbar und nutzbar zu machen, wie es die Nutzer vom Desktop-PC gewohnt sind. Von Google gab es keinen Kommentar zu dem Bericht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. 1,72€
  3. 49,94€

Gast56 31. Okt 2007

Ja, hat es und ich nutze ihn auch. War nur neugierig und wollte es mal antesten...

dersichdenwolft... 30. Okt 2007

Hat xonio das iPhone eigentlich als einziger getestet? Weil das hier immer erwähnt wird.


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
    Transport Fever 2 angespielt
    Wachstum ist doch nicht alles

    Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /