• IT-Karriere:
  • Services:

Mehr Google auf dem Handy

Erste Mobiltelefone mit umfassenden Google-Diensten kommen Mitte 2008

Seit langer Zeit mehren sich die Anzeichen, dass Google sich stärker im Mobiltelefon-Markt engagieren will. Nach einem aktuellen Bericht wird Google voraussichtlich Mitte November 2007 spezielle Werkzeuge vorstellen, damit Handy-Hersteller ihre Geräte gleich mit vorinstallierten Google-Diensten ausliefern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis dann aber entsprechende Mobiltelefone mit allen möglichen Google-Diensten auf den Markt kommen, dauert es noch ein Weilchen. Erste Geräte werden erst für Mitte 2008 erwartet. Mit dem neuen Angebot will Google vor allem die Einbindung in Mobiltelefone erleichtern, berichtet das Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Zahlreiche Google-Dienste wie etwa Gmail alias Google Mail, der Kalender, YouTube, die lokale Suche Google Maps oder auch die Office-Suite Text und Tabellen können bereits auf dem Mobiltelefon verwendet werden. Allerdings ist es meist noch so, dass der Nutzer dazu aktiv werden muss, um die passenden Links in den Handy-Browser einzutragen oder aber entsprechende Java-Applets zu installieren. In manchen Mobiltelefonen sind bereits Google-Dienste vorinstalliert, um den Zugriff darauf zu vereinfachen.

Das Wirtschaftsblatt berichtet, dass unter anderem HTC und LG Interesse an einem entsprechenden Google-Angebot hätten. HTC stellt vor allem Windows-Mobile-Smartphones vor, die angepasst von den Netzbetreibern T-Mobile, Vodafone und O2 unter eigenen Produktnamen angeboten werden. Es sei Googles Ziel, alle Dienste des Unternehmens auf dem Mobiltelefon so bequem zugreifbar und nutzbar zu machen, wie es die Nutzer vom Desktop-PC gewohnt sind. Von Google gab es keinen Kommentar zu dem Bericht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Gast56 31. Okt 2007

Ja, hat es und ich nutze ihn auch. War nur neugierig und wollte es mal antesten...

dersichdenwolft... 30. Okt 2007

Hat xonio das iPhone eigentlich als einziger getestet? Weil das hier immer erwähnt wird.


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /