Abo
  • Services:

Neue Parallels-Beta für Leopard

Verbesserte DirectX- und OpenGL-Leistung

Ein neues Beta-Update für die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop soll eine bessere Unterstützung der neuen MacOS-X-Version bringen. Auch an die 3D- und Videoleistung legten die Entwickler Hand an.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Wie VMware bietet die neue Beta-Version von Parallels Desktop 3.0 vor allem eine verbesserte Unterstützung von MacOS X 10.5 alias Leopard. Zudem wurde die Leistung bei der Videowiedergabe innerhalb virtueller Maschinen verbessert. Die 3D-Leistung wurde nach Angaben von Parallels ebenfalls gesteigert - DirectX 9 wird aber auch weiterhin nicht unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Die neue Parallels-Beta ist darüber in die so genannten "Spaces" integriert, die virtuellen Desktops von MacOS X. Windows XP und Vista sollen außerdem als Gäste schneller laufen und Boot-Camp-Installationen lassen sich in ein Virtual-Disk-Image migrieren.

Das Beta-Update für Parallels Desktop 3.0 (Build 5540) steht ab sofort kostenlos zum Download bereit. Da es sich um eine Beta-Version handelt, gibt es keinen Support für das Produkt - wann ein stabiles Update veröffentlicht werden soll, ist bisher nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

blogger_tdd 28. Nov 2007

Was soll ein Arzt mit einem Bagger, was soll der Kranführer mit einem Bootsführerschein...

not me 30. Okt 2007

Parallels eignet sich brauchbar (Feature-seitig on par mit VMWare) für Windows...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /