• IT-Karriere:
  • Services:

Hackintosh: MacOS X Leopard auf dem PC

Gehackte Installations-DVD nebst Patch erhältlich

Seit Apple auf Intel-Prozessoren umgeschwenkt ist und MacOS X entsprechend anpasste, versuchen Tüftler das Betriebssystem auch auf handelsüblicher PC-Hardware zum Laufen zu bringen. Beim gerade erst erschienenen MacOS X 10.5 Leopard ist das nun ebenso gelungen wie auch beim Vorgänger Tiger zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Forum von Osx86scene.com findet sich eine Anleitung, wie sich ein gehacktes Leopard-Image auf dem PC installieren lässt - sofern es sich um einen mit Intel-CPU mit SSE3-Befehlssatz handelt. Nach dem Download und der Installation einer unerlaubt über das Netz verbreiteten modifizierten Leopard-DVD gilt es laut Anleitung noch einen zusätzlichen Patch einzuspielen, etwa von einem USB-Stick.

Stellenmarkt
  1. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  2. TransnetBW GmbH, Karlsruhe (Daxlanden)

Der Installationsvorgang ist noch recht komplex, fehleranfällig, braucht seine Zeit und auch von MacOS X mit passenden Treibern unterstützte Grafikchips. Allerdings arbeiten die findigen Hacker bereits daran, MacOS X leichter auf den PC zu bringen. Für den heutigen 29. Oktober 2007 ist schon wieder eine neue Patch-DVD angekündigt. Die Diskussion auf Osx86scene.com zeigt, wie stark das Interesse ist - und dass nicht jeder Erfolg bei der Installation hat.

MacOS X Leopard erschien am 26. Oktober 2007 für Power- und Intel-Macs und bringt nicht nur eine überarbeitete Bedienoberfläche und eine hilfreiche Backup-Software ("Time Machine") mit sich, einige der wichtigsten Neuerungen verstecken sich unter der Haube.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,34€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Resident Evil HD Remaster für 3,99€, Sega Sci-Fi Angebote (u. a. Alien: Isolation - The...
  3. (u. a. Medion Akyora Laptop 15,6 Zoll i5 16GB für 749,99€, Medion X17575 75-Zoll-TV für 899...
  4. (u. a. Philips Ultra Speed SATA-SSD 480GB für 44,92€, HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168...

Dimitri K. 02. Jun 2010

Ich weiß, der Thread ist uralt, aber dennoch, nur drei kleine Sachen aus meiner Sicht: 1...

Lenz 15. Dez 2009

mach mal -s dann /-uv dann -movevideodrivers dann gehts :)

root86.org 13. Dez 2008

wenn man wirklich beide Systeme ein paar Wochen nutzt und dann vergleicht, ist es klar...

cgi 05. Nov 2007

du bist lustig... :D ich habe kein notebook u. keine lust zu suchen. nenne mir ein...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
    •  /