Abo
  • IT-Karriere:

Hackintosh: MacOS X Leopard auf dem PC

Gehackte Installations-DVD nebst Patch erhältlich

Seit Apple auf Intel-Prozessoren umgeschwenkt ist und MacOS X entsprechend anpasste, versuchen Tüftler das Betriebssystem auch auf handelsüblicher PC-Hardware zum Laufen zu bringen. Beim gerade erst erschienenen MacOS X 10.5 Leopard ist das nun ebenso gelungen wie auch beim Vorgänger Tiger zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Forum von Osx86scene.com findet sich eine Anleitung, wie sich ein gehacktes Leopard-Image auf dem PC installieren lässt - sofern es sich um einen mit Intel-CPU mit SSE3-Befehlssatz handelt. Nach dem Download und der Installation einer unerlaubt über das Netz verbreiteten modifizierten Leopard-DVD gilt es laut Anleitung noch einen zusätzlichen Patch einzuspielen, etwa von einem USB-Stick.

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf

Der Installationsvorgang ist noch recht komplex, fehleranfällig, braucht seine Zeit und auch von MacOS X mit passenden Treibern unterstützte Grafikchips. Allerdings arbeiten die findigen Hacker bereits daran, MacOS X leichter auf den PC zu bringen. Für den heutigen 29. Oktober 2007 ist schon wieder eine neue Patch-DVD angekündigt. Die Diskussion auf Osx86scene.com zeigt, wie stark das Interesse ist - und dass nicht jeder Erfolg bei der Installation hat.

MacOS X Leopard erschien am 26. Oktober 2007 für Power- und Intel-Macs und bringt nicht nur eine überarbeitete Bedienoberfläche und eine hilfreiche Backup-Software ("Time Machine") mit sich, einige der wichtigsten Neuerungen verstecken sich unter der Haube.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)

Dimitri K. 02. Jun 2010

Ich weiß, der Thread ist uralt, aber dennoch, nur drei kleine Sachen aus meiner Sicht: 1...

Lenz 15. Dez 2009

mach mal -s dann /-uv dann -movevideodrivers dann gehts :)

root86.org 13. Dez 2008

wenn man wirklich beide Systeme ein paar Wochen nutzt und dann vergleicht, ist es klar...

cgi 05. Nov 2007

du bist lustig... :D ich habe kein notebook u. keine lust zu suchen. nenne mir ein...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    •  /