Abo
  • Services:

GeForce 8800 GT - Nvidia renoviert DX10-Mittelklasse

Neue Grafikkarte für rund 250,- Euro mit 512 MByte

Nachdem die Daten von Nvidias neuer Grafikkarte "GeForce 8800 GT" bereits seit Monaten durchs Internet geistern, hat der Chip-Hersteller diese Angaben nun bestätigt - und die Karte früher als erwartet auch an den Handel geliefert. Die neue GT schließt die Lücke zwischen den Modellen GTS und GTX, belegt nur einen Slot und geht sparsamer mit Energie um.

Artikel veröffentlicht am ,

Der bisher unter dem Codenamen "G92" gehandelte Grafikprozessor der 8800 GT ist im Wesentlichen eine von 90 auf 65 Nanometer geschrumpfte Version der vor Jahresfrist vorgestellten GPUs mit G80-Architektur. Nvidia nahm das Redesign des G80 aber zum Anlass, um daraus einen Chip zu bauen, der sich in der Rechenleistung knapp zwischen dem bisherigen GeForce 8800 GTS mit 320 MByte und dem GTS mit 640 MByte positioniert. Nach den bisher bei Versendern gelisteten Preisen kosten aber die GTS/320 und der GT faktisch mit Preisen um 250,- Euro das Gleiche - es ist mehr als wahrscheinlich, dass der kleine GTS demnächst ausläuft.

Inhalt:
  1. GeForce 8800 GT - Nvidia renoviert DX10-Mittelklasse
  2. GeForce 8800 GT - Nvidia renoviert DX10-Mittelklasse

Nvidia GeForce 8800 GT
Nvidia GeForce 8800 GT
Laut Nvidia sollen die Preise für den 8800 GT aber bei rund 229,- Euro beginnen, was je nach Hersteller aber von Software-Beigaben und den Taktfrequenzen abhängt. Die mit bisherigen GT-Serien der Nvidia-GPUs übliche Grafikkarte unter 200,- Euro mit besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis erscheint damit erst, wenn ein Hersteller den psychologisch wichtigen Preispunkt von 199,- Euro auch trifft.

Aufgeräumte Rückseite
Aufgeräumte Rückseite
In der Ausstattung hat Nvidia dem neuen GT im Vergleich zum GTS/320 aber alles mitgegeben, was den neuen Preis-Leistungs-Sieger ermöglichen könnte: Der interne Takt der GPU wurde von 500 auf 600 MHz gesteigert, die 512 MByte GDDR3-Speicher laufen mit 900 MHz, die dank DDR-Verfahren auch als 1.800 MHz beworben werden. Hier waren beim GTS noch 500 MHz üblich. Zu beachten ist aber, dass Nvidia den Grafikkarten-Herstellern große Freiheit beim serienmäßigen Übertakten lässt.

GeForce 8800 GT - Nvidia renoviert DX10-Mittelklasse 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Klingo 08. Jan 2008

es läuft perfekt? Wohl nicht mit Full-Details auf einer Auflösung von 1920x1200 oder...

Stonecold_linz 29. Dez 2007

Da brauch ich gar nicht nachdenken, eine PS3 kostet zu viel, dafür, dass man nur spielen...

Sicaine 19. Nov 2007

Aeh nein. Es soll Menschen geben die kein Problem damit haben, alle 2-3 Jahre mal 1k in...

Flitschbirne 30. Okt 2007

Zur Zeit wohl bester Test: http://www.tomshardware.com/de/Geforce-8800GT-G92,testberichte...

General J... 30. Okt 2007

von ATI! Anm.: Bitte vermehrt auf die Vollständigkeit der Threads bzgl. Must-Haves (wie...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /