• IT-Karriere:
  • Services:

Neue MacBooks kurz vor der Einführung?

MacOS X Leopard enthält Treiber für neue Intel-Onboardgrafik

Die Veröffentlichung von MacOS X Leopard hat die Gerüchte um neue MacBooks wieder genährt. Der Grund: Apples neue Betriebssystemversion enthält Treiber für Intels verbesserte Onboard-Grafik vom Typ "GMA X3100" - das im Mai 2007 zuletzt aktualisierte 13,3-Zoll-MacBook wartet damit aber noch nicht auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Der GMA X3100 gehört zu Intels Notebook-Plattform Santa Rosa, die Apple bisher nur für das MacBook Pro und auch nur mit eigenständigen Grafikchips einsetzt. Beim den aktuellen MacBooks und Mac-Mini-Modellen kommt hingegen noch Intels GMA 950 zum Einsatz, der im Bereich 3D-Grafik nicht viel zu bieten hat und damit etwa für 3D-Spiele kaum geeignet ist. Der GMA X3100 verspricht eine merklich höhere Leistung, seine acht universell programmierbaren Pixel-Pipelines mit 500 MHz Takt sind aber immer noch weit von der Leistungsfähigkeit externer Grafikchips entfernt.

Laut MacNN lautet das Treiber-Datum auf den 11. Oktober 2007, sie wurden also erst kurz vor der Fertigstellung von MacOS X Leopard hinzugefügt. Das könnte darauf hindeuten, so auch Mac Rumors, dass Apple bald ein neues MacBook auf den Markt bringt - oder zumindest mit Leopard auf neue MacBooks vorbereitet sein will. Das aktuelle MacBook ist mittlerweile bei einigen Händlern schon für unter 1.000 Euro zu haben ist - dahinter muss aber nicht zwangsläufig ein Abverkauf stecken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Crucial P1 1TB PCIe-SSD 109€, WD Elements 5TB 99€, HP Druckerpapier 500 Blatt 4...
  2. (u. a. Rabatte auf Gaming, Home Office, Kommunikation, Filme & Musik - alle Lieferungen...
  3. 39,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. 29,99€ (Bestpreise mit Saturn & Media Markt)

MartinR 14. Nov 2007

Mmmmhh... ist wohl Ansichtssache. Ich bin mit 13" voll zufrieden. Das Book ist ja für...

Schnappi 11. Nov 2007

Zack und schon gehts runter mit den Preisen. Bei Mac-Lifestyle ist der 13,3" Macbook für...

bossi 04. Nov 2007

Yipp, Meldung stimmt. Wer´s nicht glaubt: in die Geräte-specs-Liste auf der Apple US...

spider 30. Okt 2007

Ich hab unter Windows XP bestimmt schon ein halbes Jahr lang kein Bluescreen mehr...

Chinataxi 29. Okt 2007

Was hättest du denn gerne? Sony hat für jeden etwas, und das in schön und nicht im...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!

Raumfahrt: Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder
Raumfahrt
Zombie-Satellit von 1967 sendet wieder

Golem.de geht auf Zeitreise, nachdem der Satellit LES-5 aus den Zeiten des Vietnamkriegs wieder Funksignale aus dem All sendet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Internetnutzung Russische Rakete bringt 34 Oneweb-Satelliten ins All
  2. SpaceMobile Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G
  3. Vernetzes Fahren Autokonzern Geely baut Satelliten für eigene Konstellation

    •  /