Abo
  • Services:
Anzeige

AMDs Marktanteil trotz Preiskampf stabil

IDC-Zahlen zum Prozessormarkt im dritten Quartal 2007

Die Markforscher von IDC haben ihre Studie zum weltweiten Markt für PC-Prozessoren im dritten Quartal 2007 vorgelegt. Der Erhebung zufolge konnte AMD trotz des anhaltenden Preiskampfes mit Intel seinen Marktanteil sogar leicht steigern und auch im boomenden Geschäft mit Notebooks zulegen.

Für das abgelaufene Quartal verzeichnet IDC ein starkes Wachstum des CPU-Marktes von 14,3 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Vierteljahr. Der Umsatz legte dabei um 14,8 Prozent zu und stieg auf 7,95 Milliarden US-Dollar. Nach den teilweise im Monatsrhythmus erfolgten Preissenkungen bei AMD und Intel scheint sich nun also der durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) für Prozessoren wieder halbwegs stabil eingependelt zu haben. In Folge seiner bisher schwersten Verluste von 600 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2007 hatte AMD beklagt, der ASP sei viel zu niedrig.

Anzeige

Der Preiskampf hat laut IDC aber den PC-Markt belebt: Die Rechnerhersteller würden die Preisvorteile an ihre Kunden weitergeben, die für das gleiche Geld damit schnellere Systeme kaufen würden - und nicht immer billigere Rechner. Vor allem der Neukauf für Windows Vista spiele hier eine Rolle, im vergangenen Quartal sei zudem das "Back-to-School"-Geschäft in den USA besonders stark gewesen.

Das größte Wachstum kommt dabei immer noch von Notebooks, wie jüngst auch Gartner meldete. So seien im dritten Quartal 2007 ganze 26,6 Prozent mehr Mobil-Prozessoren verkauft worden, bei Desktop-CPUs noch 7,7 Prozent, und die Server-Prozessoren legten um 4,6 Prozent zu. In diesem starken Markt bleibt Intel unangefochten führend: Laut IDC liegt der Intel-Anteil insgesamt bei 76,3 Prozent, AMD kommt auf 23,5 Prozent Marktanteil. Damit bleiben anderen Herstellern wie VIA nur 1,2 Prozent vom Rest des Marktes.

Zwischen AMD und Intel haben sich im vergangenen Vierteljahr die Anteile nur leicht verschoben: AMD gewann 0,4 Prozent, Intel verlor 0,4 Prozent. Im Desktop-Markt blieben die Anteilswechsel laut IDC vernachlässigbar, bei den Mobil-Prozessoren konnte AMD jedoch um 1,9 Prozent auf 18,9 Prozent zulegen, bei den Server-CPUs immerhin noch um 0,7 Prozent auf 13,9 Prozent. Mit diesen Ergebnissen ist ein Ende des erbitterten Konkurrenzkampfes zwischen den beiden Prozessor-Platzhirschen nicht abzusehen.


eye home zur Startseite
CD 30. Okt 2007

Wo hast Du gesteckt die letzten paar Monate?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. über Duerenhoff GmbH, Wuppertal
  3. BWI GmbH, München oder Nürnberg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 10,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  2. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  3. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  4. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  5. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  6. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  7. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  8. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  9. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  10. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Xiaomi Mi A1 ist meine derzeitige Empfehlung...

    Stoker | 07:13

  2. Re: Volltext RSS, wie?

    FreiGeistler | 07:09

  3. Re: Wenn's Geld einbringt, dann eher gegen die...

    Flatsch | 07:08

  4. Re: golem pur auch ein interessanter Benchmark

    FreiGeistler | 07:07

  5. Re: AMD kaufen

    meee | 07:06


  1. 07:30

  2. 07:18

  3. 07:08

  4. 17:01

  5. 16:38

  6. 16:00

  7. 15:29

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel