Abo
  • Services:
Anzeige

AMDs Marktanteil trotz Preiskampf stabil

IDC-Zahlen zum Prozessormarkt im dritten Quartal 2007

Die Markforscher von IDC haben ihre Studie zum weltweiten Markt für PC-Prozessoren im dritten Quartal 2007 vorgelegt. Der Erhebung zufolge konnte AMD trotz des anhaltenden Preiskampfes mit Intel seinen Marktanteil sogar leicht steigern und auch im boomenden Geschäft mit Notebooks zulegen.

Für das abgelaufene Quartal verzeichnet IDC ein starkes Wachstum des CPU-Marktes von 14,3 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Vierteljahr. Der Umsatz legte dabei um 14,8 Prozent zu und stieg auf 7,95 Milliarden US-Dollar. Nach den teilweise im Monatsrhythmus erfolgten Preissenkungen bei AMD und Intel scheint sich nun also der durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) für Prozessoren wieder halbwegs stabil eingependelt zu haben. In Folge seiner bisher schwersten Verluste von 600 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2007 hatte AMD beklagt, der ASP sei viel zu niedrig.

Anzeige

Der Preiskampf hat laut IDC aber den PC-Markt belebt: Die Rechnerhersteller würden die Preisvorteile an ihre Kunden weitergeben, die für das gleiche Geld damit schnellere Systeme kaufen würden - und nicht immer billigere Rechner. Vor allem der Neukauf für Windows Vista spiele hier eine Rolle, im vergangenen Quartal sei zudem das "Back-to-School"-Geschäft in den USA besonders stark gewesen.

Das größte Wachstum kommt dabei immer noch von Notebooks, wie jüngst auch Gartner meldete. So seien im dritten Quartal 2007 ganze 26,6 Prozent mehr Mobil-Prozessoren verkauft worden, bei Desktop-CPUs noch 7,7 Prozent, und die Server-Prozessoren legten um 4,6 Prozent zu. In diesem starken Markt bleibt Intel unangefochten führend: Laut IDC liegt der Intel-Anteil insgesamt bei 76,3 Prozent, AMD kommt auf 23,5 Prozent Marktanteil. Damit bleiben anderen Herstellern wie VIA nur 1,2 Prozent vom Rest des Marktes.

Zwischen AMD und Intel haben sich im vergangenen Vierteljahr die Anteile nur leicht verschoben: AMD gewann 0,4 Prozent, Intel verlor 0,4 Prozent. Im Desktop-Markt blieben die Anteilswechsel laut IDC vernachlässigbar, bei den Mobil-Prozessoren konnte AMD jedoch um 1,9 Prozent auf 18,9 Prozent zulegen, bei den Server-CPUs immerhin noch um 0,7 Prozent auf 13,9 Prozent. Mit diesen Ergebnissen ist ein Ende des erbitterten Konkurrenzkampfes zwischen den beiden Prozessor-Platzhirschen nicht abzusehen.


eye home zur Startseite
CD 30. Okt 2007

Wo hast Du gesteckt die letzten paar Monate?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Top-Angebote
  1. 52,49€
  2. (u. a. Marvel vs. Capcom: Infinite PC für 9,99€ und PS4/XBO für 19,99€, WWE 2K18 für 19...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Rückbau Kupferkabel dieses Jahr

    Matty194 | 22:22

  2. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Vollstrecker | 22:13

  3. Re: Ich behaupte das Gegenteil...

    gadthrawn | 22:08

  4. Re: sicher?

    WallyPet | 22:08

  5. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    jayjay | 21:51


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel