• IT-Karriere:
  • Services:

J&W-Mainboards kommen nach Europa

Hersteller will nun auch unter eigener Marke vertreten sein

Der chinesische Mainboard-Hersteller J&W Electronics bietet seine Produkte künftig in Europa unter eigener Marke an. Damit konzentriert sich das 1994 gegründete Unternehmen nicht mehr ausschließlich auf die Produktion von Mainboards für OEM-Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt arbeiten laut J&W rund 70 Entwickler an den J&W-Produkten. Zu diesen zählen neben Mainboards mit AMD-, Intel- und Nvidia-Chipsätzen auch Grafikkarten mit Nvidias GeForce-Chips. Aktuelle High-End-Grafikkarten fehlen dabei noch.

Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Nach "mehr als 10 Jahren reiner OEM-Fertigung" habe sich J&W entschlossen, den Markt in Europa auch mit eigenen Produkten unter eigener Marke zu beliefern, heißt es in einer Pressemitteilung. Vertriebsbüros in Deutschland, Spanien, Italien, Österreich und ein Warenlager in den Niederlanden seien bereits eröffnet worden.

Mehr zu J&W findet sich unter www.jwele.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)
  2. (u. a. G.Skill 16GB DDR4-3200 Kit für 54,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450 Tomahawk...
  3. mit 222,22€ neuer Bestpreis auf Geizhals

PC-Opa 29. Okt 2007

Danke für deinen (wahrscheinlich richtigen) Hinweis. Wenn du statt "PC-Jünger" mit "J&W...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
    •  /