Abo
  • Services:

J&W-Mainboards kommen nach Europa

Hersteller will nun auch unter eigener Marke vertreten sein

Der chinesische Mainboard-Hersteller J&W Electronics bietet seine Produkte künftig in Europa unter eigener Marke an. Damit konzentriert sich das 1994 gegründete Unternehmen nicht mehr ausschließlich auf die Produktion von Mainboards für OEM-Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt arbeiten laut J&W rund 70 Entwickler an den J&W-Produkten. Zu diesen zählen neben Mainboards mit AMD-, Intel- und Nvidia-Chipsätzen auch Grafikkarten mit Nvidias GeForce-Chips. Aktuelle High-End-Grafikkarten fehlen dabei noch.

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Nach "mehr als 10 Jahren reiner OEM-Fertigung" habe sich J&W entschlossen, den Markt in Europa auch mit eigenen Produkten unter eigener Marke zu beliefern, heißt es in einer Pressemitteilung. Vertriebsbüros in Deutschland, Spanien, Italien, Österreich und ein Warenlager in den Niederlanden seien bereits eröffnet worden.

Mehr zu J&W findet sich unter www.jwele.com.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

PC-Opa 29. Okt 2007

Danke für deinen (wahrscheinlich richtigen) Hinweis. Wenn du statt "PC-Jünger" mit "J&W...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /