Abo
  • Services:
Anzeige

J&W-Mainboards kommen nach Europa

Hersteller will nun auch unter eigener Marke vertreten sein

Der chinesische Mainboard-Hersteller J&W Electronics bietet seine Produkte künftig in Europa unter eigener Marke an. Damit konzentriert sich das 1994 gegründete Unternehmen nicht mehr ausschließlich auf die Produktion von Mainboards für OEM-Kunden.

Insgesamt arbeiten laut J&W rund 70 Entwickler an den J&W-Produkten. Zu diesen zählen neben Mainboards mit AMD-, Intel- und Nvidia-Chipsätzen auch Grafikkarten mit Nvidias GeForce-Chips. Aktuelle High-End-Grafikkarten fehlen dabei noch.

Nach "mehr als 10 Jahren reiner OEM-Fertigung" habe sich J&W entschlossen, den Markt in Europa auch mit eigenen Produkten unter eigener Marke zu beliefern, heißt es in einer Pressemitteilung. Vertriebsbüros in Deutschland, Spanien, Italien, Österreich und ein Warenlager in den Niederlanden seien bereits eröffnet worden.

Anzeige

Mehr zu J&W findet sich unter www.jwele.com.


eye home zur Startseite
PC-Opa 29. Okt 2007

Danke für deinen (wahrscheinlich richtigen) Hinweis. Wenn du statt "PC-Jünger" mit "J&W...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Düsseldorf
  2. vwd GmbH, Frankfurt
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 41,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Imperium Games

    Crytek klagt gegen Weltraumspiel Star Citizen

  2. Pflanzennanobionik

    MIT-Forscher lassen Pflanzen leuchten

  3. Grover

    Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an

  4. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  5. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  6. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  7. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  8. Einkaufen und Laden

    Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  9. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  10. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Glückwunsch an die Lobyisten.

    mxcd | 11:10

  2. Re: Observer

    staeff | 11:09

  3. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Vollstrecker | 11:09

  4. Re: Habe ich dann 0,00005 GB/s?

    Jhomas5 | 11:08

  5. wirklich ein Hohlraum?

    macray | 11:08


  1. 11:11

  2. 10:43

  3. 10:24

  4. 09:21

  5. 09:00

  6. 07:30

  7. 07:18

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel