• IT-Karriere:
  • Services:

Erstes Skype-Handy angekündigt

Mobiltelefon ermöglicht Telefonate mit anderen Skype-Nutzern

Zusammen mit dem Mobilfunknetzbetreiber "3" hat Skype ein Mobiltelefon angekündigt, das vorinstalliert alle wichtigen Skype-Funktionen bieten wird. Gerätebesitzer können dann über das Skype-Netz telefonieren, allerdings wird der entsprechende Datenverkehr für die VoIP-Telefonate über das 3-Netz abgewickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

3 Skypephone
3 Skypephone
Das "3 Skypephone" unterstützt Telefonate mit anderen Skype-Nutzern und auch Instant Messages sollen sich darüber austauschen lassen. Die Skype-Bezahlfunktionen SkypIn und SkypeOut werden wohl nicht unterstützt. Hier will der Netzbetreiber offenbar verhindern, dass gar keine herkömmlichen Sprachtelefonate mehr mit dem Mobiltelefon geführt werden.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Norddeutschland
  2. Bundesnachrichtendienst, Bad Aibling

Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt kein WLAN, so dass der durch die Skype-Telefonate entstehende Datenverkehr über das 3-Netz ablaufen muss. Je nach Tarif sind die Skype-Telefonate nicht komplett kostenlos, falls für die Nutzung des Datendienstes weitere Gebühren anfallen.

Zu dem Mobiltelefon liegen derzeit nur ausgewählte technische Daten vor: So soll das Gerät mit Qualcomm entwickelt worden sein und auf die BREW-Plattform setzen. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 2-Megapixel-Kamera und das Display bietet bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln eine maximale Farbanzahl von 262.144. Der interne Speicher fasst nur bescheidene 16 MByte, kann aber über eine Micro-SD-Card um 1 GByte aufgestockt werden.

Zudem gibt es die üblichen Funktionen wie Bluetooth, Musik-Player, Java-Unterstützung und einen Internet-Browser, allerdings ist nicht bekannt, ob es sich um einen HTML- oder nur einen WAP-Browser handelt. Bei Maßen von 100 x 44 x 13,6 mm wiegt das Mobiltelefon 86 Gramm. Die Sprechzeit liegt bei maximal 4,5 Stunden und die Bereitschaftszeit beträgt mit einer Akkuladung rund 13 Tage. Bei Videokonferenzen muss der Akku nach knapp 3 Stunden wieder aufgeladen werden.

Anfang November 2007 soll das '3 Skypephone' in Großbritannien auf den Markt kommen. Noch in diesem Jahr will auch 3 in Österreich das Mobiltelefon anbieten. Da der Netzbetreiber in Deutschland nicht aktiv ist, wird es das Gerät hierzulande nicht geben.

Für Mobilfunknetzbetreiber kann Skype eine empfindliche Konkurrenz bedeuten, denn ein intensiver Skype-Einsatz kann dafür sorgen, dass weniger reguläre Telefonate über das Handy-Netz abgewickelt werden, weil Skype-Nutzer ihre VoIP-Anrufe über das proprietäre Skype-Protokoll abwickeln. Daher erlauben einige Mobilfunkbetreiber ihren Kunden keine Skype-Nutzung auf ihren Netzen.

Aber auch Skype schottet sich ab: Das proprietäre Skype-Protokoll wurde bislang nicht offen gelegt, so dass der Zugang zum Skype-Netz einzig und allein mit der Software von Skype möglich ist. Wer das Skype-Netz nutzen will, ist also darauf angewiesen, die Software des Anbieters einzusetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ (Release 18.06.)
  2. 18,99€
  3. 6,99€

Norland 29. Okt 2007

http://share.skype.com/sites/en/2007/10/skype_and_myspace_team_up.html

Jay Äm 29. Okt 2007

Na klar gibts da Flatrates. Die günstigste Breitband-Mobil-Flatrate kostet 40 Euro (gibt...

ram 29. Okt 2007

Das gibts unter dem Namen X-Series schon seit längerem genau weiß ich es nicht, aber im...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /